Wirtschaftsvereinigung Stahl

Die Wirtschaftsvereinigung Stahl ist der wirtschaftspolitische Verband der Stahlindustrie in Deutschland. 1874 gegründet, blickt sie auf eine über 130-jährige Tradition zurück. Sie vertritt die branchenpolitischen Interessen fast aller in Deutschland produzierenden Stahlunternehmen und assoziierter ausländischer Mitgliedsunternehmen gegenüber Politik, Wirtschaft und Öffentlichkeit. Wichtigstes Ziel ist es, ein wirtschaftspolitisches Umfeld zu schaffen und zu erhalten, in dem ihre Mitglieder erfolgreich arbeiten können.

Die Wirtschaftsvereinigung Stahl trägt dazu bei, dass die Interessen der Stahlindustrie gebündelt werden und im schärfer werdenden Wettbewerb um die Aufmerksamkeit der Politik und der Öffentlichkeit nicht zu kurz kommen. Darüber hinaus unterstützt sie ihre knapp 100 Mitgliedsunternehmen durch vielfältige Leistungen. Die Konkurrenz der Dienstleister ist groß. Doch was die Kompetenz der Wirtschaftsvereinigung Stahl auszeichnet, ist das Resultat eines umfangreichen Netzwerks und des engen Austauschs mit den Unternehmen und ihren Repräsentanten.