Superlative - Made in Germany

Die größte Werft Deutschlands oder der leistungsfähigste Röntgenlaser der Welt: „Superlative“ sind in ganz Deutschland zu finden.

Meldungen

Konjunktur in Deutschland

Gute Konjunktur ist kein Anlass für Selbstzufriedenheit

- Trotz Unsicherheit aus den USA und Brexit muss der Standort Deutschland zukunftsfest gemacht werden. weiter
Europäische Industrie- und Wirtschaftspolitik/Binnenmarkt

Harter Brexit-Kurs ist abgewählt

- BDI-Präsident Dieter Kempf äußert sich zum Ausgang der Parlamentswahlen in Großbritannien. Die geschwächte Regierung macht die schwierige Ausgangslage in den Brexit-Gesprächen nicht leichter. weiter
Digitalisierung im Gesundheitssystem

Digitalisierung im Gesundheitssystem vorantreiben

- Die Digitalisierung bietet große Chancen für Prävention, Diagnose und Therapie. Eine im Auftrag des BDI erstellte Studie belegt einen Rückgang der Krankheitslast in fünf Volkskrankheiten um fast elf Prozent binnen 20 Jahren. weiter
China

Asien-Pazifik-Ausschuss: China muss Ernst machen mit Marktöffnung

- Hubert Lienhard, Vorsitzender des Asien-Pazifik-Ausschusses (APA) der Deutschen Wirtschaft, fordert anlässlich des vierten Deutsch-Chinesischen Beratenden Wirtschaftsausschusses eine Gleichbehandlung ausländischer Unternehmen in der Volksrepublik. weiter
Europäische Wirtschafts- und Währungsunion

Reformpläne für die Eurozone: Vorschläge zeigen in richtige Richtung

- BDI-Hauptgeschäftsführer Joachim Lang lobt die Vorschläge der EU-Kommission zur Vertiefung der Wirtschafts- und Währungsunion. Die Industrie brauche eine stabile und krisensichere Eurozone. weiter
USA

Schwerer Rückschlag für internationale Politik

- Nach der Entscheidung des US-Präsidenten, aus dem Pariser Abkommen auszusteigen, betont BDI-Präsident Dieter Kempf, wie wichtig die weltweite Zusammenarbeit ist. Fehlende Verlässlichkeit und mangelnde Berechenbarkeit sind Gift für weltweit erforderliche Lösungen. weiter

Onlinemagazin BDI Agenda

Kempf: „Wir wollen, dass China sich öffnet“

BDI-Präsident Dieter Kempf sprach mit chinesischen Medien über Globalisierung, Digitalisierung und die bilateralen Wirtschaftsbeziehungen. Weitere Themen waren die chinesische Seidenstraße-Initiative, die wachsende Zahl chinesischer Direktinvestitionen in Deutschland und die Bedeutung von Start-ups sowie von kleinen und mittleren Unternehmen (KMUs) für den wirtschaftlichen Aufschwung Chinas. Dies war auch Thema des EU-China-Gipfels und der deutsch-chinesischen Regierungskonsultationen.

Termine

Datum
Veranstaltung
Ort

Mitglieder

Der BDI bündelt verschiedene Branchen unter einem Dach. Unsere 36 Mitgliedsverbände vertreten insgesamt die Interessen von rund 100.000 Unternehmen mit rund acht Millionen Beschäftigten.                                     


Alle Mitglieder

Landesvertretungen

Unsere Landesvertretungen setzen sich mit Nachdruck für Ihre Standorte ein. Vertreten werden Industrie, Handel, Handwerk, Banken, Versicherungen und andere Dienstleistungs-Unternehmen auf Landesebene.


Alle Landesvertretungen

Bibliothek

10 Kernbotschaften zum Wahljahr 2017

Auch angesichts einer gegenwärtig positiven Konjunkturlage muss die 19. Legislaturperiode dazu genutzt werden, die Zukunfts- und Wettbewerbsfähigkeit industrieller Wertschöpfung in Deutschland zu erhalten und weiter auszubauen. Der BDI zeigt mit zehn Kernbotschaften auf, wie dieser Prozess aus Sicht der deutschen Industrie gelingen kann.