Times Square, New York City © cgc76/Flickr (CC BY-NC ND 2.0)

Wirtschaftsbeziehungen zu den USA – Pfeiler für Arbeitsplätze in Deutschland

Die USA sind ein wichtiger Partner für Politik und Wirtschaft in Deutschland. Viele Arbeitsplätze entstehen hierzulande, weil deutsche Unternehmen ihre Produkte in den USA verkaufen und weil US-amerikanische Unternehmen in Deutschland investieren. Als demokratischer Rechtsstaat stehen die USA zudem im besonderen Maße für Stabilität und Berechenbarkeit.

„Wir sollten dem ‚President-elect‘ ein Angebot der Zusammenarbeit machen“

Vier Fragen zum Wahlausgang in den USA

Die USA in der Weltwirtschaft

Erfolgsgeschichten in der transatlantischen Zusammenarbeit

Aktuelles

USA

„Die USA dürfen sich nicht von der Welt abwenden“

- Bei der 10. Transatlantischen Jahreswirtschaftskonferenz in Frankfurt warb BDI-Präsident Ulrich Grillo im November dafür, dem wachsenden Populismus und der Tendenz hin zu Abschottung eine positive transatlantische Agenda entgegenzusetzen. weiter
USA

Verunsicherung in der Wirtschaft ist riesengroß

- Nach dem Wahlsieg in den USA: Donald Trump ist gut beraten, die US-Wirtschaft nicht von der Welt abzuschotten. weiter
Transatlantic Trade and Investment Partnership (TTIP)

Scheitern von TTIP und CETA wäre schwerer Rückschlag für Europa

- Ulrich Grillo zu Anti-Freihandelsprotesten: „Kritik zu üben ist einfacher, als kritisch zu gestalten. Wer mit dem Status quo der Globalisierung nicht zufrieden ist, sollte sie konstruktiv begleiten, statt ihre Abschaffung zu predigen.“ weiter
USA

Trump schadet der Wirtschaft

- BDI-Präsident Ulrich Grillo hat in einem Interview mit dem Nachrichtenmagazin Spiegel das Wirtschaftsprogramm des amerikanischen Präsidentschaftskandidaten Donald Trump kritisiert. Mit seinen Plänen ignoriere der Republikaner die Realitäten des 21. Jahrhunderts. weiter
USA

Stabwechsel in der Vertretung in Washington

- Daniel Andrich (37) ist ab dem 1. Juli neuer Leiter der gemeinsamen Vertretung des Bundesverbands der Deutschen Industrie (BDI) und des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) in den USA. Er löst turnusgemäß Dr. Thomas Zielke (55) ab. weiter
Transatlantic Trade and Investment Partnership (TTIP)

Rückenwind für TTIP

- Nach über fünfzig Jahren lösen die USA Frankreich als wichtigsten Handelspartner Deutschlands ab. Stefan Mair, Mitglied der BDI-Hauptgeschäftsführung, äußerte sich anlässlich der Außenhandelsstatistik zum Freihandelsabkommen TTIP. weiter