Working Group V - „Nachhaltige Raumfahrt“

Die New-Space-Initiative arbeitet in sechs Working Groups inhaltlich an Positionen.

Deutlich verstärkte staatliche und kommerzielle Weltraumaktivitäten führen dazu, dass immer mehr Raketenstufen, Satellitenteile, Treibstoffreste und andere unkontrollierte Objekte im Orbit verbleiben. Mit der wachsenden Zahl des Weltraummülls verstärkt sich das Risiko von Kollisionen mit unvorhersehbaren Folgen im All und auf der Erde. Die Diskussion von staatlichen und privaten Initiativen zur Beseitigung und Vermeidung von Weltraumschrott stehen im Mittelpunkt der Arbeit dieser Working Group.

Sprecherinnen: Stephanie Deml (Munich Re) und Kristina Nikolaus (OKAPI:Orbits GmbH)

Koordinatorin: Ramona Schmitt (NewSpace Initiative)