Wo die Sonne auf Knopfdruck scheint

Die Strahler im Synlight-Labor des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) sind 10.000 Mal heller als das Sonnenlicht auf der Erde. Hier wird an der Zukunft der sauberen Energie geforscht.

Meldungen

Welthandel

Risiken im Handel bleiben trotz guter Exportzahlen

- Es gibt wenig Grund zum Aufatmen im rauer werdenden handelspolitischen Klima – trotz guter Exportzahlen, sagt BDI-Hauptgeschäftsführer Joachim Lang. Der Zollstreit zwischen den USA und China zieht die globale Wirtschaft in Mitleidenschaft. Offene Märkte und freier Handel müssen mehr denn je... weiter
USA

Anreize schaffen, das Iran-Abkommen fortzusetzen

- BDI-Präsident Dieter Kempf äußert sich zum Ausstieg der USA aus der Atomvereinbarung mit dem Iran: Der BDI begrüßt, dass sich die EU und die Bundesregierung gegen die Sanktionen der USA zur Wehr setzen. Primär müsse der Zahlungsverkehr mit dem Iran aufrechterhalten werden, um Anreize für ein... weiter
China

China hat sich bewegt, aber darf nun nicht wieder erstarren

- Zu den Resultaten des EU-China-Gipfels in Peking sagt Stefan Mair, Mitglied der BDI-Hauptgeschäftsführung: Nur durch große Reformen und echte Öffnung würde Peking die eigene Wirtschaft so aufstellen, dass sie mit markt- und regelbasierten Systemen kompatibel ist. Sinnvoll sei die Einrichtung einer... weiter
Brexit

Viele Fragen bleiben offen

- Dass das Weißbuch der britischen Regierung zum Brexit jetzt vorliegt, sei sicherlich Ergebnis der vielen klaren Stimmen aus der Wirtschaft, kommentiert BDI-Hauptgeschäftsführer Joachim Lang. Trotzdem blieben viele Fragen offen. weiter
Künstliche Intelligenz

KI-Strategie zügig konkretisieren

- Iris Plöger, Mitglied der BDI-Hauptgeschäftsführung, äußert sich zu den angekündigten Eckpunkten des Masterplans künstliche Intelligenz (KI) der Bundesregierung: Mittel für KI-Forschung sollte es in möglichst vielen industrienahen Förderprogrammen geben. Zudem sei eine enge Verzahnung der... weiter
Große Familienunternehmen

Große Familienunternehmen suchen die Nähe zu Start-ups

- Eine Studie vom BDI und der Deutschen Bank zeigt, dass größere Familienunternehmen gezielt den Austausch mit Start-ups suchen. Dabei wünschen sich fast zwei Drittel Unterstützung bei der Kontaktanbahnung über Online-Plattformen oder Netzwerk-Veranstaltungen. weiter

Onlinemagazin BDI Agenda

Das Vereinigte Königreich steuert ungebremst auf einen ungeordneten Brexit zu

„Die Gefahr ist groß, dass Brüssel und London am 29. März 2019 mit leeren Händen dastehen. Zwei Jahre nach dem Referendum steuert das Vereinigte Königreich ungebremst auf einen ungeordneten Brexit zu.“ Das sagte BDI-Hauptgeschäftsführer Joachim Lang anlässlich des zweiten Jahrestages des Brexit-Referendums Ende Juni in Berlin.

Termine

Datum
Veranstaltung
Ort

Mitglieder

Der BDI bündelt verschiedene Branchen unter einem Dach. Unsere 35 Mitgliedsverbände vertreten insgesamt die Interessen von rund 100.000 Unternehmen mit rund acht Millionen Beschäftigten.                                     


Alle Mitglieder

Landesvertretungen

Unsere Landesvertretungen setzen sich mit Nachdruck für Ihre Standorte ein. Vertreten werden Industrie, Handel, Handwerk, Banken, Versicherungen und andere Dienstleistungs-Unternehmen auf Landesebene.


Alle Landesvertretungen

Bibliothek

Der Brexit kommt – Was ist zu tun?

Den EU-Austritt Großbritanniens vernünftig zu gestalten, stellt Politik und Wirtschaft vor große Herausforderungen. Ergänzend zur klaren politischen Positionierung des BDI in Brüssel, London und Berlin gibt es jetzt einen Leitfaden für Unternehmen – 111 praxisorientierte Fragen von A wie Arbeitnehmer bis Z wie Zoll.