Zeitlich begrenzte Verarbeitung von Handydaten bietet Chancen

BDI-Präsident Dieter Kempf äußert sich zur Diskussion über Rückverfolgungs-Apps im Kampf gegen die Corona-Epidemie. In Deutschland müsse es schnellstmöglich digitale Lösungen geben, um Bürgerinnen und Bürger vor Ansteckung zu schützen und die Krise zu überwinden.

Meldungen

Wirtschafts- und Industriepolitik

Politik muss Unternehmen Anpassung der Produktion auf Schutzgüter erleichtern

-

Iris Plöger, Mitglied der BDI-Hauptgeschäftsführung, äußert sich zur Forderung von Bundesinnenminister Horst Seehofer an Industrieunternehmen, ihre Produktion für Hilfsmittel gegen das Coronavirus umzustellen. Eine Umstellung auf Corona-Schutzgüter sei nur dann sinnvoll, wenn der konkrete, möglichst...

weiter
Verkehrsinfrastruktur

Logistik- und Transportsektor: Bundesregierung muss Abwärtsspirale entgegenwirken

-

Holger Lösch, stellvertretender BDI-Hauptgeschäftsführer, äußert sich zu den Auswirkungen der Corona-Epidemie auf den deutschen Logistik- und Transportsektor. Mit einem Sofortmaßnahmen-Paket könne die deutsche Politik Schadensbegrenzung betreiben.

weiter
Mobilität und Logistik


EU darf kein Flickenteppich aus Zeitzonen werden

-

Eine Abkehr von der einheitlichen Standardzeit erschwert die logistischen Abläufe zwischen den Staaten des Binnenmarktes, warnt BDI-Hauptgeschäftsführer Joachim Lang. Die Regierungen müssen die Stabilität dieser Transport- und Wertschöpfungsketten schützen.

weiter
Steuerpolitik

Steuerbelastungen für Unternehmen müssen weiter sinken

-

Um Unternehmen angesichts der Auswirkungen der Corona-Krise zu stärken, müssen sie entlastet werden. BDI-Hauptgeschäftsführer Joachim Lang erachtet es als notwendig, die Steuerbelastungen von Unternehmen auf maximal 25 Prozent zu senken.

weiter
Konjunktur und Finanzmärkte

Europa muss Tempo und Solidarität beweisen

-

Um die wirtschaftlichen Folgen der Pandemie einzudämmen, müssen die Regierungschefs in dieser Krise zusammenstehen und entschlossen handeln. BDI-Hauptgeschäftsführer Joachim Lang spricht sich dafür aus, ESM-Kredite schnell in die Wege zu leiten.

weiter
Mobilität und Logistik


25 Jahre Schengen: zentrale Versorgungsadern sichern

-

Zum Jahrestag des Schengener Abkommens fordert BDI-Präsident Dieter Kempf, die offenen Grenzen im europäischen Binnenmarkt zu schützen. Unkoordinierte Schließungen der Staatsgrenzen dürften keine Dauerlösung werden.

weiter

Wichtig ist, dass die BuReg es den Unternehmen erleichtert, ihre Produktion auf #Corona-Schutzgüter anzupassen. Lösungen für eine schnelle Zertifizierung und Zulassung der Schutzgüter sind entscheidend, so Iris Plöger https://bit.ly/3aB6Wgc
@BMI_Bund  #CoronaImpactEconomy

BDI-Hauptgeschäftsführer Joachim #Lang zu den wirtschaftlichen Auswirkungen von #COVID19: Aktuelle Zahlen und Szenarien https://t.co/ylhRxbYMLx?amp=1
#CoronaImpactEconomy

Viele Unternehmen leisten #Coronakrise-Hilfe durch Spenden (u.a. Medikamente, Atemschutzmasken). Aktuell ist ein Teil dieser Aufwendungen steuerl. nicht abzugsfähig.@MWuennemann empfieht: Für Aufwandsspenden befristet einen vereinfachten und unbegrenzten Spendenabzug zulassen.

Infoportal #CoronaImpactEconomy

+++ Hilfen für Unternehmen +++ Politische Maßnahmen +++ Wirtschaftliche Lage +++ Internationale Lage +++

Bibliothek

Quartalsbericht Deutschland QI-2020

Durch das Coronavirus gerät die deutsche Wirtschaft aus dem Tritt. Der Mix aus schwacher weltwirtschaftlicher Entwicklung, gestiegener globaler Unsicherheit und unterausgelasteten Produktionskapazitäten bremst die Investitionstätigkeit der Unternehmen aus. Nur aufgrund von statistischen Effekten ist ein Mini-Wachstum von einem halben Prozent im Vorjahresvergleich möglich. Der deutschen Industrie droht die längste Rezession seit der Wiedervereinigung.

Termine

Datum
Veranstaltung
Ort

Mitglieder

Der BDI bündelt verschiedene Branchen unter einem Dach. Unsere 40 Branchenverbände vertreten insgesamt die Interessen von rund 100.000 Unternehmen mit rund acht Millionen Beschäftigten.                                     


Alle Mitglieder

Landesvertretungen

Unsere Landesvertretungen setzen sich mit Nachdruck für Ihre Standorte ein. Vertreten werden Industrie, Handel, Handwerk, Banken, Versicherungen und andere Dienstleistungs-Unternehmen auf Landesebene.


Alle Landesvertretungen