Unternehmensteuerkongress 2021

Wie sieht die steuer- und finanzpolitische Zukunft Deutschlands aus? Antworten gibt es nächste Woche täglich von 9 bis 10 Uhr. Digital dabei sein!

Meldungen

Wirtschafts- und Industriepolitik

Grenzüberschreitender Warenverkehr und Wertschöpfungsketten müssen funktionieren und intakt bleiben

-

Trotz Lockdown-Maßnahmen muss der grenzüberschreitende Warenverkehr funktionieren und die Wertschöpfungsketten intakt bleiben, sonst droht Europa ein noch stärkerer wirtschaftlicher Einbruch als im Frühjahr 2020. Die durch nationale Alleingänge bei Grenzregelungen angerichteten Schäden wären sehr...

weiter
USA

Bidens Präsidentschaft öffnet Europas Wirtschaft verschlossene Türen

-

BDI-Präsident Siegfried Russwurm äußert sich zur Amtseinführung von Joe Biden zum US-Präsidenten. In der Handelspolitik gelte es, die für beide Seiten belastenden Sonderzölle endlich abzubauen und stattdessen das große Potenzial des transatlantischen Marktes durch starke Kooperationen weiter...

weiter
Wettbewerbsrecht

Wettbewerbsrecht muss Unternehmen zu Innovationen befähigen

-

Nationale Alleingänge in der Plattformregulierung gefährden deutsche Industrieplattformen in ihrem Wachstum, sagt Iris Plöger, Mitglied der BDI-Hauptgeschäftsführung, anlässlich der Verabschiedung der Änderung des Gesetzes gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB) und des GWB-Digitalisierungsgesetzes im...

weiter
Wirtschafts- und Industriepolitik

Deutschland hat das Zeug zu mehr!

-

Auf der Jahresauftakt-Pressekonferenz fordert BDI-Präsident Russwurm ein Wachstumsprogramm 2030 für mehr Investitionen. Er warnt außerdem die Politik in Bund und Ländern davor, im beginnenden Wahlkampf den Blick auf die Herausforderungen am Standort Deutschland zu vernachlässigen.

weiter
China

Wichtiger Baustein für politische Beziehungen Europas mit China

-

BDI-Hauptgeschäftsführer Joachim Lang bezeichnet die politische Einigung zum EU-China-Investitionsabkommen als einen bedeutenden Schritt hin zu einem umfassenden Abkommen.

weiter
Brexit

Das Abkommen ist besser als kein Abkommen

-

BDI-Hauptgeschäftsführer Joachim Lang äußert sich zum abgeschlossenen Handelspakt zwischen der EU und dem Vereinigten Königreich. Es sei gut, dass beide Parteien endlich eine Einigung erzielen konnten.

weiter

Die #Niederlande und Deutschland gehören zu den innovativsten Ländern der Welt. Heute intensivieren wir unsere
Innovationspartnerschaft mit der Unterzeichnung des Deutsch-Niederländischen Innovations- und Technologiepakts #InnopaktDENL #ForwardToTheNew

Starke Botschaft von @POTUS an die internationalen Partner der #USA: "We will repair our alliances and engage with the world once again" Das Angebot nehmen wir gerne an. #StrongerTogether  #InaugurationDay

Nun heißt es an die Arbeit. Wir setzen auf einen Kurs von Armin #Laschet, der Marktwirtschaft und Innovationskraft der Unternehmen stärkt. Ökologische, gesellschaftliche und ökonomische Verantwortung vereint #wegenmorgen  #cdupt21

#ForwardToTheNew - Future Trends

BDI_wheel_center_part1
BDI_wheel_center_part2
BDI_wheel_center_part3
  • New Space Race

    Entwicklungen von Raumfahrttechnologien, die bei der Erfüllung von Anforderungen auf der Erde unterstützen können

    Trend zeigen
  • Digiplomacy

    Einfluss der Digitalisierung und insbesondere der sozialen Medien auf die internationale Politik und die Diplomatie im Speziellen

    Trend zeigen
  • Emission Thinking

    Innovative technologische Ansätze zur Reduktion von Emissionen sowie die Nutzung von Emissionen als Ressource

    Trend zeigen
  • Flexobility

    Entwicklung neuer flexibler Mobilitätskonzepte, in denen Leben, Klima und Mobilität zusammen geplant werden

    Trend zeigen
  • Circlenomics

    Nachhaltige Produktionsweisen und die Nutzung von Abfällen als Ressource im Sinne einer Kreislaufwirtschaft

    Trend zeigen

Bibliothek

Für eine starke Industrie in der Pandemie

Der deutschen und europäischen Wirtschaft steht ein schwieriger Herbst bevor. Umso entscheidender wird es sein, dass Deutschland in der Lage ist, die anhaltende Pandemie ohne einen erneuten Lockdown zu meistern. Planungssicherheit und Vertrauen sind unerlässlich für diese Phase der Stabilisierung. Es gilt, die Resilienz der Wirtschaft mit gezielten Maßnahmen zu stärken und gleichzeitig den weiteren Umgang mit der Pandemie planvoll zu gestalten.

Veranstaltungen

Termine

Datum
Veranstaltung
Ort

Mitglieder

Der BDI bündelt verschiedene Branchen unter einem Dach. Unsere 40 Branchenverbände vertreten insgesamt die Interessen von rund 100.000 Unternehmen mit rund acht Millionen Beschäftigten.                                     


Alle Mitglieder

Landesvertretungen

Unsere Landesvertretungen setzen sich mit Nachdruck für Ihre Standorte ein. Vertreten werden Industrie, Handel, Handwerk, Banken, Versicherungen und andere Dienstleistungs-Unternehmen auf Landesebene.


Alle Landesvertretungen