Aufbruch zu neuen Sternen

Weltraumbergbau ist derzeit noch Zukunftsmusik. Doch er wird perspektivisch möglich sein. Die deutsche Technik birgt großes Potenzial für den Weltraumbergbau. Um die Zukunft des Weltraumbergbaus entscheidend mitgestalten zu können, müssen heute die Weichen gestellt werden.

Meldungen

USA

EU und USA müssen im Gespräch bleiben

- Der BDI legt ein neues Positionspapier für die Stärkung der transatlantischen Wirtschaftsbeziehungen vor. „Ziel muss sein, transatlantische Handelsbarrieren abzubauen“, sagte Stefan Mair, Mitglied der BDI-Hauptgeschäftsführung. weiter
Internationale Rohstofffragen

Bundesregierung muss Rohstoffstrategie überdenken

- Der BDI hat einen Fünf-Punkte-Plan für die Politik vorgelegt: Die Verfügbarkeit von Rohstoffen wird zu einer zentralen Herausforderung für das Industrieland Deutschland. Nur mit High-Tech-Rohstoffen werde es Zukunftstechnologien ‚made in Germany‘ geben, erklärte BDI-Präsident Dieter Kempf. weiter
Digitalisierung

Digitalstrategie der Bundesregierung muss mehr als Flickenteppich sein

- BDI-Präsident Dieter Kempf bewertet den Kabinettsausschuss für Digitalisierung als positives Signal. Es sei aber höchste Zeit, dass sich die Ministerien in der Digitalpolitik enger abstimmen. weiter
Brexit

Vereinigtes Königreich steuert ungebremst auf einen ungeordneten Brexit zu

- Zum zweiten Jahrestag des Brexit-Referendums sagt BDI-Hauptgeschäftsführer Joachim Lang: London benötige dringend eine klare Kurskorrektur. Das Vereinigte Königreich muss akzeptieren, dass nur ein Verbleib in der Zollunion und im Binnenmarkt überhaupt eine Lösung für die irische Frage ermögliche. weiter
Internationales Steuerrecht

Streichung des Soli wichtig für Wettbewerbsfähigkeit Deutschlands

- Monika Wünnemann, BDI-Abteilungsleiterin Steuern und Finanzpolitik, äußert sich anlässlich der Anhörung zum Solidaritätszuschlag im Finanzausschuss des Deutschen Bundestages, bei dem der BDI als Sachverständiger geladen ist. Der Abbau des Soli müsse alle entlasten. weiter
Cybersicherheit

Hohes Niveau an Cybersicherheit essentiell für Industriestandort Deutschland

- In der deutschen Industrie muss die Auseinandersetzung mit Cybersicherheit ein integraler Bestandteil der Unternehmenskultur werden, sagt Iris Plöger, Mitglied der BDI-Hauptgeschäftsführung, anlässlich der Konferenz für Nationale Cybersicherheit. Cybersicherheit ist eine Herausforderung und... weiter

Onlinemagazin BDI Agenda

Das Vereinigte Königreich steuert ungebremst auf einen ungeordneten Brexit zu

„Die Gefahr ist groß, dass Brüssel und London am 29. März 2019 mit leeren Händen dastehen. Zwei Jahre nach dem Referendum steuert das Vereinigte Königreich ungebremst auf einen ungeordneten Brexit zu.“ Das sagte BDI-Hauptgeschäftsführer Joachim Lang anlässlich des zweiten Jahrestages des Brexit-Referendums Ende Juni in Berlin.

Termine

Datum
Veranstaltung
Ort

Mitglieder

Der BDI bündelt verschiedene Branchen unter einem Dach. Unsere 35 Mitgliedsverbände vertreten insgesamt die Interessen von rund 100.000 Unternehmen mit rund acht Millionen Beschäftigten.                                     


Alle Mitglieder

Landesvertretungen

Unsere Landesvertretungen setzen sich mit Nachdruck für Ihre Standorte ein. Vertreten werden Industrie, Handel, Handwerk, Banken, Versicherungen und andere Dienstleistungs-Unternehmen auf Landesebene.


Alle Landesvertretungen

Bibliothek

Der Brexit kommt – Was ist zu tun?

Den EU-Austritt Großbritanniens vernünftig zu gestalten, stellt Politik und Wirtschaft vor große Herausforderungen. Ergänzend zur klaren politischen Positionierung des BDI in Brüssel, London und Berlin gibt es jetzt einen Leitfaden für Unternehmen – 111 praxisorientierte Fragen von A wie Arbeitnehmer bis Z wie Zoll.