Nordafrika Mittelost Initiative der deutschen Wirtschaft

Die Nordafrika Mittelost Initiative der deutschen Wirtschaft (NMI) widmet sich der Förderung der bilateralen Wirtschaftsbeziehungen zwischen Deutschland und der MENA-Region.

Die NMI bündelt die branchen- übergreifenden Interessen deutscher Unternehmen in den MENA-Ländern. Die Arbeit zielt auf die Mobilisierung zusätzlicher Potenziale in dieser strategisch wichtigen und Deutschland nahestehenden Region.

Die NMI ist mit ihrem breiten Netzwerk und ihrer länderspezifischen Expertise ein zentraler Ansprechpartner für die Unternehmen sowie die politischen Entscheidungsträger in Deutschland und in den Partnerstaaten bei wirtschaftspolitischen und außenwirtschaftlichen Fragestellungen.

Die Initiative wird von fünf Verbänden getragen:

  • Bundesverband der Deutschen Industrie e.V. (BDI)
  • Deutscher Industrie- und Handelskammertag e.V. (DIHK)
  • Bundesverband Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen e.V. (BGA)
  • Afrika-Verein der deutschen Wirtschaft e.V. (AV)
  • Bundesverband deutscher Banken e.V. (Bankenverband)

Die Koordinierung der NMI liegt beim BDI. Ein fünfköpfiges Vizepräsidium stärkt über den Vorsitzenden hinaus die Sichtbarkeit der NMI gegenüber ausländischen Partnern.

Weitere Informationen über die NMI unter www.nm-initiative.de.

Dateien