Forschungs- und Entwicklungsinvestitionen der industriellen Gesundheitswirtschaft

Analyse des F&E-Fußabdrucks der industriellen Gesundheitswirtschaft

Im Auftrag des BDI untersuchte das unabhängige Wirtschaftsforschungsinstitut (WifOR) die volkswirtschaftlichen Effekte der F&E-Aktivitäten der deutschen industriellen Gesundheitswirtschaft (iGW). Der positive und nachhaltige Einfluss der iGW auf die Gesamtwirtschaft und die Gesellschaft identifiziert sie als eine der Leitbranchen in Deutschland: ihr Bruttowertschöpfungsbeitrag belief sich im Jahr 2019 auf 81,2 Milliarden Euro und rund eine Million Beschäftigte.

Zur Kurzversion „Bedeutung von Forschungs- & Entwicklungsinvestitionen der industriellen Gesundheitswirtschaft“