An der Fakultät für Design an der HAWK Hildesheim: Es gibt keine Moderne ohne Tradition, nichts Neues ohne Althergebrachtes.

Wie kommt das Neue in die Welt?

Innovation ist nichts Abstraktes, Innovation ist das greifbare Ergebnis aus Fortschrittserkenntnis und Verbesserungspraxis. Und vor allem: Innovation ist von Menschenhand geschaffen.

Dossiers

Positionen

Wettbewerb intensivieren

Der wissenschaftsgeleitete und anwendungsorientierte Wettbewerb in der Forschung muss ausgebaut werden.

Hochschulautonomie stärken und Nachfrage steuern

Die Einführung von Studiengebühren, verknüpft mit einem Darlehens- und Stipendiensystem sowie freier Preisbildung für Ausbildungsleistungen, würde die Autonomie der Hochschulen stärken.

Investitionsorientierte Hochschulfinanzierung einführen

Ein bundesweiter Finanzpool, in den die Länder einen Teil ihrer Hochschulmittel einbringen, könnte dazu dienen, Studiengutscheine für Studenten zu finanzieren.

Bildungsbeteiligung verbessern

Die Bildung in Vorschule, Schule und Hochschule muss verbessert und intensiviert werden.

MINT-Kompetenzen stärken

Einsparpotenziale durch rückläufige Schülerzahlen können gezielt für die Stärkung von Kompetenzen in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik – den so genannten MINT-Fächern – eingesetzt werden. Durch eine Verbesserung der Didaktik können die Abbrecherquoten in MINT-Studiengängen gesenkt werden. Der Frauenanteil in MINT-Studiengängen muss sich erhöhen.

Fachkräftemangel durch Zuwanderung entgegenwirken

Zur Regelung ist ein Punktesystem nötig, das Kriterien wie Qualifikation, Sprachkenntnisse, Familienstand und Arbeitsmarktsituation berücksichtigt. Einkommensschwelle für hochqualifizierte Zuwanderer müssen auf das Niveau des durchschnittlichen Bruttoeinkommens von Akademikern in Deutschland gesenkt werden.

Förderung kleiner und mittelständischer Betriebe verstärken

Die industrielle Gemeinschaftsforschung muss ausgebaut werden.

Wirtschaftsrelevante Forschungsprogramme fördern

Die Förderung industrierelevanter Projekte muss an die technologischen Wertschöpfungspotenziale anknüpfen.

Steuerliche Forschungsförderung unverzüglich einführen

Der BDI fordert eine Steuergutschrift in Höhe von zehn Prozent der Ausgaben für Forschung und Entwicklung eines Unternehmens. Dabei muss die Bemessungsgrundlage über die Definition der OECD hinausgehen und auch Teile der Konstruktionsaufwendungen mit einbeziehen.