Die Industrie ist auf einen funktionierenden Finanzmarkt angewiesen. Zum Beispiel um sich gegen Wechselkursschwankungen abzusichern.

Finanzmarkt-Balance wichtiger denn je

Nie war die Welt vernetzter. Dass deshalb die Aufgaben der nationalen Regierungen unwichtiger werden, ist eine Mär. Im Gegenteil: Gerade für die Industrie sind die Finanzmärkte von größter Bedeutung. Und die Politik muss dafür sorgen, dass sie gut funktionieren.

Dossiers

Bibliothek

Kapitalmarktunion

Ein wichtiger Schritt zur Komplettierung des Europäischen Binnenmarktes ist die geplante Kapitalmarktunion. Sie stellt die Finanzquellen der Unternehmen auf ein breiteres Fundament und könnte positive Impulse für Innovation und Investitionen in Europa geben. Funktionierende und integrierte Kapitalmärkte stehen keineswegs in Widerspruch zu einer bankbasierten Finanzierungskultur, wie wir sie hierzulande kennen und schätzen. Sie bedingen vielmehr einander. Je mehr die zahlreichen und komplexen Regulierungsmaßnahmen eine schlüssige Einheit bilden, umso größer ist letztlich der Mehrwert der Kapitalmarktunion für die europäische Wirtschaft als Ganzes.