Die Industrie ist auf einen funktionierenden Finanzmarkt angewiesen. Zum Beispiel um sich gegen Wechselkursschwankungen abzusichern.

Finanzmarkt-Balance wichtiger denn je

Nie war die Welt vernetzter. Dass deshalb die Aufgaben der nationalen Regierungen unwichtiger werden, ist eine Mär. Im Gegenteil: Gerade für die Industrie sind die Finanzmärkte von größter Bedeutung. Und die Politik muss dafür sorgen, dass sie gut funktionieren.

Dossiers

Bibliothek

Globaler Wachstumsausblick 07/2017

Die Weltkonjunktur zieht seit Jahresbeginn unerwartet stark an. Der BDI rechnet mit einem Plus der realen Wirtschaftsleistung von 3,6 Prozent weltweit. China, Japan und der Euroraum geben zentrale Impulse. Der Welthandel und die Industrieproduktion legen kräftig zu. In Asien, Nordamerika, Westeuropa und den Rohstoffländern wachsen die Exporte deutlich. Die Industrieproduktion steigt im Euroraum und in Japan.