Klimakongress: Klimapfade in die Zukunft
Hybridkonferenz

#TDI24 – Tag der Industrie

Das Jahr 2024 ist ein Entscheidungsjahr für Deutschland und die Welt. Es geht dabei um ganz Grundsätzliches: Gelingt der wirtschaftliche Aufbruch? Geht Europa gestärkt aus den Wahlen hervor? Können wir uns noch auf unseren wichtigsten internationalen Partner verlassen? Der #TDI24 steht unter dem Motto Zusammenhalt in polarisierten Welten.

Der Tag der Industrie ist die Zukunftskonferenz des BDI mit Impulsen aus Wirtschaft, Politik, Wissenschaft und Gesellschaft. Der #TDI24 findet am 24. und 25. Juni 2024 im Gasometer auf dem EUREF-Campus statt. Erleben Sie die Zukunftskonferenz des BDI an einem Zukunftsort. Gemeinsam mit Entscheidungsträgern aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft stellen wir die wichtigsten Fragen der Gegenwart und suchen nach zukunftsweisenden Lösungen.

 

Sie wollen beim TDI dabei sein?

Die Teilnahme am TDI am 24. und 25. Juni 2024 in Berlin ist nur auf persönliche Einladung möglich. Wenn Sie sich für eine Teilnahme vor Ort oder online interessieren, können Sie hier Ihr Interesse bekunden.

Programm

  • Uhr

    Einlass & Registrierung

  • Uhr

    Opening mit BDI-Präsident Siegfried Russwurm

  • Rede von Bundeskanzler Olaf Scholz

    Rede

    Olaf Scholz MdB, Bundeskanzler

  • #PowerUpEurope – Which Course Must Europe Steer to Compete in Polarized Worlds?

    Panel

    Yes, Europe is under pressure. Burdened by extensive bureaucracy and meagre growth, it struggles to find it’s common ground in the face of international crises and fierce economic competition. But still, the EU has been able to manage the disruptions of the past years, meanwhile pursuing an ambitious agenda to spark new climate-neutral growth. Now is the time to enter a new era of innovation-driven, sustainable, and resilient growth – with a competitive industry as the cornerstone. What does Europe’s industry expect from the new Commission? How must the EU position itself for international competition? What does business need to generate growth made in Europe?

    Bill Anderson, CEO, Bayer AG
    Volker Krug, CEO, Deloitte Deutschland
    Dominic Kurtaz, Managing Director Eurocentral, Dassault Systèmes
    Anders Opedal, CEO Equinor

  • Impuls von Vizekanzler Robert Habeck

    Impuls

    Dr. Robert Habeck MdB, Vizekanzler & Bundesminister für Wirtschaft und Klimaschutz
     

  • One giant leap – Wie gewinnt der Industriestandort Deutschland das Rennen um die Zukunft?

    Panel

    Es ist nicht das erste Mal, dass Deutschland sich vom Wachstums-Schlusslicht unter den großen Industriestaaten zurück in die Pole Position katapultieren muss. Wieder ist es nötig, einen Weg zu neuem Wachstum und nachhaltigem Wohlstand zu finden. Effizienz im Einsatz von Ressourcen und in der Produktion, Effektivität in der Entwicklung und Vermarktung von Innovationen – das sind entscheidende Hebel für das Comeback des Industriestandorts. Eine auf Innovation ausgerichteten Industriepolitik, welche die Potentiale von Datenräumen, KI, Elektrifizierung und weiteren Treibern hebt, ist gleichzeitig ein Asset im Systemwettbewerb für unsere Freiheit. Wie wird aus vielen unternehmerischen Innovationsschritten der große Sprung des Standortes in die Wertschöpfungsketten der Zukunft?

    Dr. Robert Habeck MdB, Vizekanzler & Bundesminister für Wirtschaft und Klimaschutz
    Bernd Montag, CEO, Siemens Healthineers
    Sami Atiya, Mitglied des Konzernvorstands, ABB Ltd
    Barbara Frei, Executive Vice President, Schneider Electric

  • Impuls von Henry McMaster, US-Gouverneur von South Carolina

    Impuls

    Henry Dargan McMaster, US-Gouverneur von South Carolina

  • In Good Times as in Bad – Which prospects does transatlantic friendship offer in polarized worlds?

    Panel

    Founded in the aftermath of the Second World War and having grown further after the fall of the Iron Curtain, the transatlantic partnership between United States and Europe has stood the test of time through all social, political and economic changes. It has always been one of the stabilizing factors of geopolitics and a reliable engine of global trade, from which both sides have benefited. Now, between competition, cooperation and complementarity, a redefinition is required to strengthen what unites the two economies. How can the competition for the lead markets of the future continue the joint success story of mutual prosperity? How can the requirements of international trade and comparative advantage be reconciled with the need to protect one's own economy? What tasks must Europe fulfil to meet its American partners at eye level? 

    Henry Dargan McMaster, US-Gouverneur von South Carolina
    Tobias Meyer, CEO, DHL Group
    Karin Rådström, CEO, Mercedes Benz Trucks
    Klaus Rosenfeld, CEO, Schaeffler

  • Wozu in die Ferne schweifen – Ist Deutschland vielleicht doch besser als sein Ruf?

    Talk

    Mit der größten Wirtschaftsansiedlung der deutschen Nachkriegsgeschichte ist Sachsen-Anhalt ein Coup gelungen. Was können wir daraus für die gesamte Bundesrepublik lernen? Wie setzt man sich als Bundesland im internationalen Standortwettbewerb durch? Auf welche Investitionsbedingungen und welche Willkommenskultur kommt es an?

    Reiner Haseloff, Ministerpräsident von Sachsen-Anhalt (angefragt)

  • Investing in Sovereignty – How to create a new single market for a new world order?

    Panel

    More than 30 years after it was founded, the single market is an important chapter in the European success story – a chapter that urgently needs to be continued. In a world that is becoming less open, reliable, and stable, a deeper, simpler, and more coherent single market must be the European answer, and a top priority for the new EU Commission. What conditions must the new single market fulfil to offer Europe's companies a competitive environment? How can Europe's potential for green and digital transformation be unleashed? How can business be unburdened and investments in innovation and productivity be enabled? 

    Nils Aldag, CEO, Sunfire
    Fredrik Persson, President, BusinessEurope
    Isabel Schnabel, Mitglied des Direktoriums, EZB
    Christian Sewing, CEO, Deutsche Bank

  • Wrap Up

  • Uhr

    Summer Reception

    Auf den atmosphärischen Außenflächen des EUREF-Campus lassen wir den ersten Programmtag des #TDI24 Revue passieren. Wir freuen uns auf kulinarische Highlights an den Live Cooking-Stationen, kühle Getränke und gute Gespräche bei sommerlicher Atmosphäre und Live-Musik.

  • Uhr

    Einlass & Registrierung

  • Uhr

    Welcome & Opening

  • Impuls und Panel mit Friedrich Merz

    Impuls und Panel

    Impuls
    Friedrich Merz MdB, Vorsitzender der CDU

    Panel
    Christiane Benner, Erste Vorsitzende, IG Metall
    Charlotte Finger, Geschäftsführende Gesellschafterin, Maschinenfabrik Mönninghoff
    Markus Haas, CEO, o2 Telefónica

  • Impuls und Rede mit Bundesaußenministerin Anna-Lena Baerbock

    Impuls und Panel

    Impuls
    Anna-Lena Baerbock, Bundesministerin des Auswärtigen

    Panel
    Marcus Steilemann, CEO, Covestro
    Ulrich Stoll, Präsident, DIN

  • Impuls von Bundesfinanzminister Christian Lindner

    Impuls

    Christian Lindner MdB, Bundesminister der Finanzen

  • Die Mutter aller Wenden – Wie gelingt die Wirtschaftswende zu resilientem neuem Wachstum?

    Panel

    Pandemie, Energiekrise und globale Rivalität haben die Verletzlichkeit unseres Wirtschaftsmodells offengelegt. Die Rückkehr zu alter ökonomischer Stärke ist kein Selbstzweck, sondern strategischer Imperativ. „Wachstum – aber diesmal resilient und zukunftsfähig“ lautet das Gebot der Stunde, um Europa als selbstbewussten Standort und souveränen Partner in den Wertschöpfungsketten der Zukunft neu zu erfinden. Erfolg in der Dekarbonisierung und Digitalisierung ist die Voraussetzung, Entbürokratisierung für mehr Unternehmertum ein Muss. Jedoch liegen im Umbruch Kooperation und Konkurrenz sowie Chancen und Risiken eng beieinander. Wie werden die enormen Investitionen ermöglicht und abgesichert, die Sicherheit, Stabilität und Wohlstand bringen sollen? Wie können Politik und Wirtschaft gemeinsam das Wachstumspotenzial der Twin Transition voll entfalten?

    Michael Miebach, CEO, Mastercard
    Torsten Leue, CEO, HDI
    Patrick Wendeler, CEO, BP Europe
    Anne-Marie Großmann, Mitglied der Geschäftsführung, GMH Gruppe
    Christian Lindner MdB, Bundesminister der Finanzen

  • Nie wieder Krise – Wie funktioniert Welthandel in polarisierten Welten?

    Panel

    Marion Jansen, Direktorin Handel und Agrar, OECD
    Cornelius Riese, CEO, DZ BANK
    Miguel Ángel López Borrego, CEO, thyssenkrupp

  • Talk mit Samir Saran

    Talk

    Samir Saran, President, Observer Research Foundation

  • Eine Frage von Wert, Wertschöpfung und Wettbewerb – Wer setzt die Standards in einer polarisierten Welt?

    Focus Event

    Normen sind die gemeinsame Sprache des Welthandels. Sie ermöglichen Zusammenhalt, Fairness und effizienten Austausch. Es gilt: Wer die Sprache spricht, bestimmt die Aussage. Und: Wer Standards für Produkte und Dienstleistungen setzt, sichert sich vor allem Wettbewerbsvorteile, Marktzugänge und Innovationen.
    In einer Welt der Polykrisen wird die Normung mittlerweile zum Staatsziel systemischer Rivalen erhoben. Andere Akteure ziehen nach. Der Standort Europa und die deutsche Wirtschaft drohen ins Hintertreffen zu geraten. Doch Unternehmen haben es mit ihrer Expertise und Innovationskraft selbst in der Hand, Wertschöpfung und Souveränität in einer polarisierten Welt zu sichern. Wie steht Europa im globalen Wettlauf der Normung da? Und wie kann die Industrie ihr Potential stärker zur Geltung bringen?

    Dr. Franziska Brantner MdB, Parlamentarische Staatssekretärin Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz
    Sibylle Gabler, Mitglied der Geschäftsleitung. DIN
    Dr. Kurt Bettenhausen, Präsident, DKE Deutsche Kommission | Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik

  • Cyberresilienz für Wirtschaft und Demokratie – Wie schützen wir unsere Werte und Wertschöpfung?

    Panel

    Im Superwahljahr 2024 ist die Hälfte der Weltbevölkerung zu Wahlen aufgerufen. KI ist als Katalysator einer neuen digitalen Revolution in allen Bereichen der Wirtschaft angekommen. Gleichzeitig befinden sich Staat und Verwaltung noch in der digitalen Transition. Die Beispiele zeigen: Das digitale Zeitalter ist in einer kritischen Findungsphase angekommen. Für Wirtschaft, Staat und Gesellschaft sind Cyberangriffe und Desinformationskampagnen elementare Bedrohungen für Stabilität, Wertschöpfung und demokratische Werte. Um die Potenziale digitaler Technik zu heben, müssen die Gefahren durch ein ganzheitliches Konzept, ein scharfes Bewusstsein und entschlossenes Handeln eingehegt werden. Wie können wir die Chancen neuer Technologien nutzen, ohne Abstriche bei der Sicherheit zu machen? Wie kann sich Europa gegen die Gefahr von Desinformation wappnen?

    Prof. Dr. Haya Schulmann, Fraunhofer-Institut für Sichere Informationstechnologie
    Kenza Ait Si Abbou, CTO, Fiege

  • Impuls und Panel mit Bundesminister Boris Pistorius

    Impuls und Panel

    Boris Pistorius, Bundesminister der Verteidigung
    Claudia Major, Leiterin Forschungsgruppe Sicherheitspolitik, SWP
    Christine Rupp, Geschäftsführerin, IBM Deutschland
    Armin Papperger, CEO, Rheinmetall

  • Uhr

    Wrap Up

Unsere Partner des #TDI24

Deloitte
Deloitte
HDI Versicherung
HDI Versicherung
ABB
ABB
Bayer AG
Bayer AG
Die Deutsche Automatenwirtschaft
Die Deutsche Automatenwirtschaft
BP
BP
BVTE
BVTE
Dassault Systèmes
Dassault Systèmes
Deutsche Bank AG
Deutsche Bank AG
Deutsche Telekom AG
Deutsche Telekom AG
Deutsche Post DHL Group
Deutsche Post DHL Group
DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik
DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik
DIN - Deutsches Institut für Normung
DIN - Deutsches Institut für Normung
DZ BANK
DZ BANK
IBM
IBM
Industrie-Pensions-Verein e.V.
Industrie-Pensions-Verein e.V.
Mastercard
Mastercard
NXP
NXP
Pfizer
Pfizer
Santander
Santander
Schaeffler
Schaeffler
Schneider Electric
Schneider Electric
Secunet Security Networks
Secunet Security Networks
Shell
Shell
Siemens Healthineers
Siemens Healthineers
Sunfire
Sunfire
Telefonica
Telefonica

TDI 2024 – Zukunftskonferenz an einem Zukunftsort

Gasometer auf dem EUREF-Campus in Berlin Schöneberg © EUREF-Campus
Gasometer auf dem EUREF-Campus in Berlin Schöneberg © EUREF-Campus
Gasometer auf dem EUREF-Campus in Berlin Schöneberg © EUREF-Campus
Gasometer auf dem EUREF-Campus in Berlin Schöneberg © EUREF-Campus
Gasometer auf dem EUREF-Campus in Berlin Schöneberg © EUREF-Campus
Gasometer auf dem EUREF-Campus in Berlin Schöneberg © EUREF-Campus
Gasometer auf dem EUREF-Campus in Berlin Schöneberg © EUREF-Campus
Gasometer auf dem EUREF-Campus in Berlin Schöneberg © EUREF-Campus

Impressionen #TDI23

Fragen zu Kooperationen und Sponsoring?


  •  Tim  Zeller

    Tim Zeller

    Senior Manager Kommunikation
    BDI e.V.

    +493020281598
    +493020282598
    T.Zeller@bdi.eu