Klimakongress: Klimapfade in die Zukunft

Wie meistern wir die Transformation zum klimaneutralen Industriestandort?

Kaum eine Zukunftsfrage wird die kommenden Jahre so sehr prägen, wie der Weg in die Klimaneutralität. Fest steht: Wir werden neues technologisches Terrain betreten und die ganze Innovationskraft unserer Industrie entfesseln. Wir werden in einem herausfordernden globalen Umfeld neue Partner gewinnen und im Systemwettbewerb bestehen müssen. Wir werden mehr denn je über das Heute hinausdenken. Nur so können wir eine an sozialen, ökologischen und ökonomischen Ressourcen reiche Gesellschaft hinterlassen.

Der BDI hat mit seiner Studie Klimapfade 2.0 ein umfangreiches Programm vorgelegt, wie Deutschland klimaneutral werden kann.

Mit Klick auf das Bild am 16. Mai den Livestream verfolgen / Follow the livestream by clicking on the image on May 16.

Klimapfade 2.0: Aufbruch in die Klima-Zukunft

Deutschland steht beim Klimaschutz vor einem gewaltigen Kraftakt und gleichzeitig einer historischen Chance. Die Studie „Klimapfade 2.0 – Ein Wirtschaftsprogramm für Klima und Zukunft“ zeigt, wie Deutschland seine Klimaziele erreichen kann. Dafür sind bis 2030 Investitionen in Höhe von 860 Milliarden Euro nötig.

 

BDI-Klimakongress

Der Klimakongress des BDI ist ein wichtiges Forum zum Austausch über die entscheidenden klima- und industriepolitischen Fragen. Auf dem 4. Klimakongress am 22. und 23. November 2021 diskutierten über 40 CEOs, Abgeordnete, Regierungsvertreter und innovative Köpfe über nachhaltiges Wachstum und Wettbewerbsfähigkeit, technologischen Möglichkeiten und politische Bedingungen.

Die Diskussion geht weiter: Der 5. Klimakongress findet am 22. September 2022 statt.

Sprechen Sie uns an zu Fragen des Programms und zu Kooperationen:

Mareike Theis
Partnerschaften & Kooperationen
+49 30 2028 1615
m.theis@  bdi.  eu

Tim Zeller
Planung & Programm
+49 30 2028 1598
t.zeller@  bdi.  eu

Highlight-Videos vom Klimakongress 2021

 

 

Review: Klimapfade 2.0 – Fokus-Webtalks

Review: Webtalk Circular Economy

5-Punkte-Plan für die Energie- und Klimapolitik

Zum Klimakongress legt der BDI einen Fünf-Punkte-Plan zur Energie- und Klimapolitik vor. BDI-Präsident Siegfried Russwurm erwartet von der künftigen Bundesregierung rasche Entscheidungen und einen verlässlichen Rahmen, wie sie Deutschland als Export-, Industrie- und Innovationsland stärken will: „In den kommenden neun Jahren muss Deutschland einen Investitionsturbo einlegen und in allen Wirtschaftssektoren insgesamt 860 Milliarden Euro investieren. Zentral ist dabei ein massiver und schneller Infrastrukturausbau weit über die jetzigen Planungen hinaus." 

Impressionen vom Klimakongress 2021