© Fotolia/vladstar

Deutschland braucht eine Unternehmensteuerreform

Die meisten Industriestaaten senken Steuern und verbessern Investitionsbedingungen für Unternehmen. In Deutschland hingegen liegt die letzte größere Reform der Unternehmensteuern mittlerweile elf Jahre zurück.  Um den Anschluss nicht zu verlieren muss die Bundesregierung dringend handeln. Notwendig sind insbesondere eine Senkung der Steuerbelastung von Unternehmen, eine Reform der Gewerbesteuer und eine Modernisierung der Ertragsbesteuerung.

Solidaritätszuschlag für alle Zahler abschaffen

Keine Ausweitung der Grunderwerbsteuer auf Anteilsverkäufe von Kapitalgesellschaften

Vorschläge zur Modernisierung der Thesaurierungsbegünstigung

Drei Fragen an Hans-Toni Junius

Meldungen

Wettbewerb

Jahressteuergesetz: Chance zur Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit vergeben

-

Deutschland braucht strukturelle Steuerreformen statt eines teuren Klein-kleins, sagt Monika Wünnemann, Leiterin der BDI-Abteilung Steuern und Finanzpolitik. Eine angemessene und moderne Unternehmensbesteuerung müssen auf die Agenda der Politik.  

weiter
Wirtschafts- und Industriepolitik

Bundesregierung muss jetzt ihren Kurs korrigieren

-

BDI-Hauptgeschäftsführer Joachim Lang zeigt sich besorgt anlässlich der jüngst veröffentlichten Produktions- und Exportzahlen. Es sei höchste Zeit, die Industrie mit cleverer Wirtschaftspolitik für die nicht mehr so fetten Jahre fit zu machen.

weiter
Verkehrsinfrastruktur

Bundeshaushalt 2020: Priorität auf Investitionen und Innovationen legen

-

BDI-Hauptgeschäftsführer Joachim Lang fordert eine Kurskorrektur der Bundesregierung beim Geldausgeben. Die Koalition beschäftige sich zu viel mit Umverteilen und zu wenig mit Zukunftssicherung. Lang beklagt ein krasses Missverhältnis

weiter
Unternehmensteuern

Modernisierung des Unternehmensteuerrechts gehört auf die Agenda

-

Trotz weiterhin hoher Steuereinnahmen des Staates ignoriert die Bundesregierung den Druck, der auf Unternehmen lastet, moniert BDI-Hauptgeschäftsführer Joachim Lang. Höchste Zeit, die Prioritäten klug zu setzen und die Steuerzahler zu entlasten.

weiter
Unternehmensteuern

Steuerschätzung zeigt: Handlungsdruck nimmt zu

-

Den internationalen Steuerwettbewerb darf die Bundesregierung nicht länger ignorieren, mahnt BDI-Hauptgeschäftsführer Joachim Lang zum Auftakt der Steuerschätzung. Gerade weil sich die konjunkturellen Aussichten eintrüben dürften, müsse die Politik gegensteuern.

weiter
Unternehmensteuern

Digitalsteuer – nur OECD-weit

-

Von einer Besteuerung der digitalisierten Wirtschaft sei nahezu die gesamte deutsche Industrie betroffen, betont Monika Wünnemann, BDI-Abteilungsleiterin Steuern und Finanzpolitik. Notwendig sei ein Konsens der OECD-Länder, der nicht auf Kosten der Unternehmen ausgetragen wird.

weiter