Solaranlage © mrganso/pixabay

Steigende Stromkosten: Herausforderung für die Industrie

Über 600 Milliarden Euro sind bis 2050 alleine im Strombereich notwendig, damit die Energiewende gelingt. Die Stromverbraucher müssen dies über ihren Strompreis schultern. Ein enormer Kraftakt für die Beteiligten.

EEG – Messen und Schätzen von Drittstrom: Gelingt eine Neuregelung noch im Sommer 2019?

Atomausstieg: Politische Entscheidungen für Kernenergieausstieg

BDI begleitet Atomausstieg aus Sicht der Industrie

Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) zur Energieversorgung

Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) und Eigenstromversorgung neu geregelt

Stromerzeugung - Kraft-Wärme-Kopplung - Eigenversorgung

Änderungsgesetz KWKG & Eigenversorgung

Energiewende kostet Stromkunden 28 Milliarden Euro pro Jahr

Stromkosten: Strompreise im Vergleich - Strompreiszusammensetzung

Strompreise im Vergleich

Energiekosten entwickeln sich zum Investitionshemmnis

Meldungen

Energiekosten und Wettbewerbsfähigkeit

Überfällige Maßnahmen endlich auf den Weg gebracht

-

Holger Lösch, stellvertretender BDI-Hauptgeschäftsführer, äußert sich zu den Entscheidungen des Bundeskabinetts zum Klimapaket. Jetzt seien die Bundesländer in der Pflicht, dieses Modell der steuerlichen Förderung zu unterstützen.

weiter
Energiekosten und Wettbewerbsfähigkeit

EEG-Umlage 2020: Auf Unternehmen rollt Kostenlawine zu

-

Die Umlage zur Förderung von Ökostrom in Deutschland, EEG-Umlage genannt, steigt im kommenden Jahr um mehr als fünf Prozent. Diese Erhöhung übersteigt damit bereits die im Klimapaket angekündigte Absenkung der Umlage, kritisiert der stellvertretende BDI-Hauptgeschäftsführer Holger Lösch.

weiter
Energie und Klima

Erdgas soll wichtige Säule für deutsche Wirtschaft bleiben

-

Der Abschlussbericht Gas 2030 des Wirtschaftsministeriums sei eine längst überfällige Abkehr von der ‚all-electric‘-Ausrichtung der Energiewende, sagt Holger Lösch, stellvertretender BDI-Hauptgeschäftsführer. Die Bundesregierung müsse sich mehr denn je für eine sichere und wettbewerbsfähige...

weiter
Energie und Klima

Entwurf des Klimaschutzgesetzes mit heißer Nadel gestrickt

-

Eine kleinteilige deutsche Sektorsystematik konterkariere die europäisch koordinierte Klimapolitik, kritisiert Holger Lösch, stellvertretender BDI-Hauptgeschäftsführer, den Gesetzentwurf zum Klimaschutzgesetz. Ambitionierte und wirtschaftlich tragbare nationale Klimaziele könnte die Bundesregierung...

weiter
Energiekosten und Wettbewerbsfähigkeit

CO2-Bepreisung: Klimaschutz nur durch Investitionen und Innovationen leistbar

-

Der BDI schlägt in einem Diskussionspapier grundsätzliche Maßstäbe einer CO2-Bepreisung vor. Es müssten verlässliche Rahmenbedingungen geschaffen werden, um die notwendigen jährlichen Mehrinvestitionen in Milliardenhöhe wirksam anzureizen, erklärt der stellvertretende BDI-Hauptgeschäftsführer Holger...

weiter
Klima 2050

Klimakabinett: Pure Verteuerung führt nicht zwingend zu mehr Klimaschutz

-

Die Bundesregierung muss Förderinstrumente, öffentliche Investitionen und kluge Regulierung mit einer flankierenden CO2-Bepreisung kombinieren, fordert der stellvertretende BDI-Hauptgeschäftsführer Holger Lösch nach der jüngsten Sitzung des sogenannten Klimakabinetts.

weiter