© Unsplash

Mit Wasserstoff in ein neues Energiezeitalter

Wasserstoff hat das Potential Erdöl als wichtigsten Energieträger abzulösen. Deutschland kann auf dem Weg zur grünen Wasserstoffwirtschaft eine Vorreiterrolle bei innovativen Technologien und Infrastrukturprojekten einnehmen. Dafür muss sich das Land einigen Herausforderungen stellen.

Was kann die längste Wasserstoffbrücke der Welt?

HySupply: Deutsch-Australische Machbarkeitsstudie zu erneuerbarem Wasserstoff

Wie sieht die Energieversorgung von morgen aus? 

Deutschland auf dem Weg in eine Wasserstoff-Ära?

Wasserstoff kommt ins Energiewirtschaftsgesetz

Herausforderung globaler Wasserstoffmarkt – Länder haben unterschiedliche Ziele

Wasserstoff – Energieträger der Zukunft

Nationale Wasserstoffstrategie – ein wichtiger Meilenstein für den Industriestandort

Meldungen

Energie und Klima

Deutsch-australische Wasserstoffbrücke zu wettbewerbsfähigen Preisen

-

Wasserstoff aus Australien spielt eine wichtige Rolle für die Energieversorgungssicherheit und raschen Ausstieg aus russischen fossilen Brennstoffen.

weiter
Wasserstoff

Unternehmen brauchen verlässlichen Rechtsrahmen, um in Klimaneutralität investieren zu können

-

Holger Lösch, stellvertretender BDI-Hauptgeschäftsführer, äußert sich zum zweiten Teil des Fit-for-55-Pakets der Europäischen Kommission. Die deutsche Industrie erwarte aus Brüssel mehr Rückendeckung im globalen Rennen um beste Klimaschutzlösungen: „Europäische Lösungen können und müssen zum...

weiter
Wasserstoff

Gute Grundlage für Hochlauf einer Wasserstoffwirtschaft

-

Holger Lösch, stellvertretender BDI-Hauptgeschäftsführer, äußert sich zur Zwischenbilanz der nationalen Wasserstoff-Strategie. Die kommende Bundesregierung müsse den Faden für den Auf- und Ausbau eines Wasserstoffmarkts sofort aufnehmen.

weiter
Wasserstoff

Strategie ist solide Grundlage, um Wasserstoffhochlauf anzukurbeln

-

Holger Lösch, stellvertretender BDI-Hauptgeschäftsführer, äußert sich anlässlich der Verabschiedung der nationalen Wasserstoffstrategie vor einem Jahr: „Strategie ist solide Grundlage, um Wasserstoffhochlauf anzukurbeln. Bei der Umsetzung sind aber mehr Tempo und mehr Pragmatismus gefragt.“

weiter
Zukunft der Mobilität

Zielquote ist ehrgeizig und darf nicht zur Belastung werden

-

Anlässlich der Verabschiedung der Treibhausgas-Minderungsquote für den Verkehrssektor im Bundestag äußert sich Holger Lösch, stellvertretender BDI-Hauptgeschäftsführer. Damit die Ambitionen Klimaschutz beschleunigen, brauche es schnellstmöglich flankierende Maßnahmen für klimafreundliche...

weiter
Wasserstoff

Wettrennen um grünen Wasserstoff gewinnt EU nur mit Technologieoffenheit

-

Holger Lösch, stellvertretender BDI-Hauptgeschäftsführer, äußert sich zur Abstimmung des EU-Parlaments zur EU-Wasserstoffstrategie. Die EU solle sich mit ganzer Kraft für technologieoffene, wettbewerbliche Ansätze einsetzen.

weiter