BDI-Service für Journalisten

Herzlich willkommen im Pressecenter des BDI.
Im Pressecenter stehen Ihnen vielfältige Informationen in Form von Pressemitteilungen sowie aktuellem Text- und Bildmaterial zur Verfügung. Komfortable Suchfunktionen versprechen eine schnelle und informative Recherche. Unsere Ansprechpartner helfen Ihnen gerne auch persönlich weiter.

Pressemitteilungen

Wirtschafts- und Industriepolitik

BDI mit optimistischem Ausblick auf der Hannover-Messe

-

Die deutsche Industrie geht mit einer optimistischen Prognose in die Hannover-Messe und erwartet für die Industrieproduktion ein kräftiges Plus von acht Prozent gegenüber dem Vorjahr. Die Industrie erhöht die Exportprognose auf 8,5 Prozent und rechnet mit BIP-Plus von drei Prozent in diesem Jahr.

weiter
Deutsche Gesundheitspolitik

Wirtschaft bei Corona-Tests auf Kurs

-

Bereits 80 bis 90 Prozent der Unternehmen bieten Corona-Tests an. Das geht aus einem Sachstandsbericht #WirtschaftTestetGegenCorona von BDI, BDA, DIHK und ZDH hervor. Die Wirtschaft kann diese Erfolgsgeschichte auf der Basis von Freiwilligkeit, Pragmatismus und Ergebnisorientierung fortführen.

weiter
Wirtschafts- und Industriepolitik

Einigung beim Lobbyregister – Transparenz geht anders

-

Die Allianz für Lobbytransparenz kritisiert die Vereinbarung der Großen Koalition für ein Lobbyregister als Stückwerk. Ein Lobbyregister ohne exekutiven Fußabdruck bleibe ein zahnloser Tiger.

weiter

Synopsenpflicht stärkt Vertrauen der Bürger in Entscheidungsprozesse

-

Die Allianz für Lobbytransparenz unterstützt die Forderung der Einführung einer Synopsenpflicht. Demnach ist allen Gesetzentwürfen der Bundesregierung sowie allen Diskussions- und Referentenentwürfen zukünftig eine Synopse beizufügen – eine Gegenüberstellung verschiedener Textfassungen, bei der...

weiter
Industrie 4.0

Potenzial wirtschaftlicher Datennutzung bleibt in deutschen Unternehmen zu oft ungenutzt

-

Auf dem Weg zu datengetriebenen Geschäftsmodellen beklagt die deutsche Wirtschaft zahlreiche Hemmnisse. Das sind die Ergebnisse einer neuen Untersuchung des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW Köln) im Auftrag des BDI.

weiter
Restart

BDA und BDI dringen auf evidenzbasiertes Öffnungsszenario und Planungshorizont

-

Anlässlich des Bund-Länder-Treffens äußern sich die Präsidenten von BDA und BDI, Rainer Dulger und Siegfried Russwurm, in einem gemeinsamen Appell: Deutschland steht vor entscheidenden Wochen – für ein evidenzbasiertes Öffnungsszenario und Planungshorizont.

weiter

Ehemaliger BDI-Präsident Hans Joachim Langmann gestorben

-

Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) trauert um seinen ehemaligen Präsidenten Hans Joachim Langmann. Professor Dr. Langmann, BDI-Präsident in den Jahren 1985 und 1986, starb am 6. Februar im Alter von 96 Jahren. Das teilte der BDI am Dienstag in Berlin mit.

weiter
Innovationspolitik in Europa und international

Deutschland und Niederlande unterzeichnen Innovationspakt

-

Am 21. Januar wurde der Deutsch-Niederländische Innovationspakt unterzeichnet. Der Pakt soll Innovationen in wichtigen Zukunftsbereichen, wie z.B. Industrie 4.0, CO2-Reduktion in der Industrie, wirtschaftspolitische Aspekte der Mobilität, Gesundheitswirtschaft und Schlüsseltechnologien, befördern. 

weiter
Wirtschafts- und Industriepolitik

Deutschland hat das Zeug zu mehr!

-

Auf der Jahresauftakt-Pressekonferenz fordert BDI-Präsident Russwurm ein Wachstumsprogramm 2030 für mehr Investitionen. Er warnt außerdem die Politik in Bund und Ländern davor, im beginnenden Wahlkampf den Blick auf die Herausforderungen am Standort Deutschland zu vernachlässigen.

weiter
Wasserstoff

Deutsch-Australisches Wasserstoffprojekt „HySupply“ gestartet

-

Erstmalig will ein Team führender deutscher und australischer Fachleute untersuchen, ob und wie eine Wertschöpfungskette von erneuerbarem Wasserstoff zwischen zwei Industriestaaten realisierbar ist. Die Erkenntnisse sollen den Grundstein für die Entwicklung eines globalen Wasserstoffmarkts legen.

weiter



Statements

Deutsche Industrie fordert Aufbruchstimmung für global koordinierte Klimapolitik

Zum internationalen Klimagipfel von US-Präsident Joe Biden äußert sich BDI-Präsident Siegfried Russwurm: „Deutsche Industrie fordert Aufbruchstimmung für global koordinierte Klimapolitik.“

Zukunft der Wertschöpfung

Zur Pressekonferenz mit der Bundesbildungsministerin und dem DGB-Vorsitzenden zur Zukunft der Wertschöpfung äußerte sich BDI-Präsident Siegfried Russwurm. Es sei erfreulich, dass das neu vorgestellte Förderprogramm relevante Forschungsbereiche und Akteure frühzeitig verzahne.

KI-Entwurf entspricht von europäischen Werten geprägtem Rechtsrahmen

Iris Plöger, Mitglied der BDI-Hauptgeschäftsführung, äußert sich zum Gesetzesvorschlag der EU-Kommission zum Umgang mit KI. Es sei richtig, dass der Vorschlag den Fokus auf KI-Systeme legt, mit denen besonders hohe Risiken verbunden sein können.

Europäische Politik muss Debatte um Klimaziele zügig zum Abschluss bringen

Holger Lösch, stellvertretender BDI-Hauptgeschäftsführer, äußert sich anlässlich der Verhandlungen zum EU-Klimagesetz. Schlüssige Antworten, wie die verschärften EU-Klimaanstrengungen umsetzbar sind, fehlten und seien längst überfällig.

Selbstbewussterer Umgang mit Systemwettbewerber China erforderlich

BDI-Präsident Siegfried Russwurm äußert sich zu den Außenwirtschaftstagen des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie und Germany Trade & Invest. Die Bundesregierung müsse dafür sorgen, dass in Brüssel mehr Tempo gemacht wird für eine starke internationale Positionierung der EU.

Wachstum in China

BDI-Hauptgeschäftsführer Joachim Lang äußert sich zum Wirtschaftswachstum in China. Es bringe positive Effekte nicht nur für die Volksrepublik, sondern auch für Deutschland.

CCUS-Technologien wichtig für Klimaneutralität

Der BDI legt ein neues Diskussionspapier zur Abscheidung, Nutzung und Speicherung von Kohlenstoff vor. Deutschland brauche eine technologieoffene und transparente Debatte über den effektivsten Weg zu Emissionsminderungen, sagt Holger Lösch, stellvertretender BDI-Hauptgeschäftsführer.

Industrie will Treiber der Circular Economy sein

Holger Lösch, stellvertretender BDI-Hauptgeschäftsführer, begrüßt die Gründung der BDI-Initiative Circular Economy. Ziel sei es, technologische Potenziale zu identifizieren und die erforderlichen Rahmenbedingungen für eine funktionierende Circular Economy zu definieren.

Reform des Infektionsschutzgesetzes notwendig, aber mangelhaft umgesetzt

BDI-Hauptgeschäftsführer Joachim Lang äußert sich zu den Änderungen des Infektionsschutzgesetzes und der Corona-Arbeitsschutzverordnung. Die Bundesvorgabe von Pauschal-Maßnahmen nur auf der Basis einer Inzidenzmessung sei kein Pandemiekonzept. Vielmehr müsse das Ziel sein, bundesweit mehr Transparenz und Einheitlichkeit bei den Corona-Maßnahmen zu schaffen.

Stückwerk macht noch keine Strategie

Hans-Toni Junius, Vorsitzender des BDI/BDA-Mittelstandsausschusses, äußert sich zum Kabinettsbeschluss über das Maßnahmenpaket für Bürokratieabbau. Die vorgesehenen Maßnahmen seien kein echtes Aufbruchsignal.

BDI-Bewertung des Programmentwurfs zur Bundestagswahl von Bündnis90/Die Grünen

Der BDI legt eine ausführliche Bewertung des Programmentwurfs zur Bundestagswahl von Bündnis90/Die Grünen aus dem März vor. Der Entwurf gebe aus Sicht der deutschen Industrie Anlass zur Sorge, sagt BDI-Hauptgeschäftsführer Joachim Lang.

Globaler Konsens bei Weltsteuerreform ist dringender denn je

BDI-Hauptgeschäftsführer Joachim Lang äußert sich zum Treffen der G20-Finanzminister. Die G20-Finanzminister müssten nun alles daransetzen, die Reform der Weltsteuerordnung bis Mitte des Jahres durchs Ziel zu bringen.

Erfreuliche Nachricht für die globalen Lieferketten

Holger Lösch, stellvertretender BDI-Hauptgeschäftsführer, äußert sich zur Freilegung der „Ever Given“ im Suezkanal. Sobald die Durchfahrt des Suezkanals wieder möglich ist, werde sich der Rückstau auf die Häfen verlagern.

Bereits stockende maritime Lieferketten zwischen Asien und Europa drohen vollständig zum Erliegen zu kommen

Je länger die Blockade des Suezkanals dauert, desto größer werde die Gefahr von Versorgungsengpässen in der deutschen Industrie, kommentiert Holger Lösch, stellvertretender BDI-Hauptgeschäftsführer. Derzeit seien keine Alternativen in Sicht, um Waren und Güter kurzfristig wieder auf Kurs zu bringen. 

Bundesländer sollten ohne weitere Verschärfungen zustimmen

Holger Lösch, stellvertretender BDI-Hauptgeschäftsführer, äußert sich zur Abstimmung des Bundesrates über die Großfeuerungsanlagenverordnung und warnt davor, die Grenzwerte für die betroffenen Industrieanlagen noch weiter anzuziehen. Strengere Emissionsanforderungen seien weder notwendig noch sinnvoll.

Ansprechpartner

  • Dr. Jobst-Hinrich  Wiskow

    Dr. Jobst-Hinrich Wiskow

    Abteilungsleiter Presse und Öffentlichkeitsarbeit
    BDI e.V.

    +493020281565
    +493020282565
    J.Wiskow@bdi.eu

  •  Alexander  Mihm

    Alexander Mihm

    Stellvertretender Abteilungsleiter und Pressesprecher Presse und Öffentlichkeitsarbeit
    BDI e.V.

    +493020281511
    +493020282511
    A.Mihm@bdi.eu

  •  Anna-Lena  Gleich

    Anna-Lena Gleich

    Referentin Presse und Öffentlichkeitsarbeit
    BDI e.V.

    +493020281479
    A-L.Gleich@bdi.eu

  •  Isabell  Wolfgramm

    Isabell Wolfgramm

    Referentin Presse und Öffentlichkeitsarbeit
    BDI e.V.

    +493020281621
    I.Wolfgramm@bdi.eu

  •  Marcus  Cavelius

    Marcus Cavelius

    Spezialist Presse und Öffentlichkeitsarbeit
    BDI e.V.

    +493020281515
    +493020282515
    M.Cavelius@bdi.eu

  •  Franziska  Woelke

    Franziska Woelke

    Assistentin Presse und Öffentlichkeitsarbeit
    BDI e.V.

    +493020281450
    +493020282450
    F.Woelke@bdi.eu

Downloads

Prof. Siegfried Russwurm

Porträt - Prof. Siegfried Russwurm

Auflösung: 300 dpi
Dateiformat: jpg
Lizenz: lizenzfrei
Größe: 0,7 mb
Fotograf: Christian Kruppa


DOWNLOAD

Dr. Joachim Lang

Porträt - Dr. Joachim Lang

Auflösung: 300 dpi
Dateiformat: jpg
Lizenz: lizenzfrei
Größe: 1,2 mb
Fotograf: Christian Kruppa


DOWNLOAD

Holger Lösch

Porträt - Holger Lösch

Auflösung: 300 dpi
Dateiformat: jpg
Lizenz: lizenzfrei
Größe: 2,1 mb
Fotograf: Christian Kruppa


DOWNLOAD

Iris Plöger

Porträt - Iris Plöger

Auflösung: 300 dpi
Dateiformat: jpg
Lizenz: lizenzfrei
Größe: 1,9 mb
Fotograf: Christian Kruppa


DOWNLOAD

Wolfgang Niedermark

Porträt - Wolfgang Niedermark

Auflösung: 300 dpi
Dateiformat: jpg
Lizenz: lizenzfrei
Größe: 1 mb
Fotograf: Christian Kruppa


DOWNLOAD

Pressefotos von BDI-Präsident Siegfried Russwurm

CV zum Downloaden