BDI-Service für Journalisten

Herzlich willkommen im Pressecenter des BDI.
Im Pressecenter stehen Ihnen vielfältige Informationen in Form von Pressemitteilungen sowie aktuellem Text- und Bildmaterial zur Verfügung. Komfortable Suchfunktionen versprechen eine schnelle und informative Recherche. Unsere Ansprechpartner helfen Ihnen gerne auch persönlich weiter.

Pressemitteilungen

Cybersicherheit

Deutschland droht in Digitalisierung und Innovation zurückzufallen

- Bis heute fehlt ein flächendeckend schnelles Internet. Die deutsche Industrie muss in den Gesprächen zu möglichen 5G-Anwendungen und Ausbaukapazitäten frühzeitig einbezogen werden. Besonders in der Cybersicherheit ist eine stärkere internationale Zusammenarbeit geboten. weiter
Brexit

111 Orientierungspunkte zum Brexit

- Um Unternehmen auf den Brexit-Stichtag Ende März 2019 besser vorzubereiten, stellen der BDI, die BDA und die vbw einen gemeinsamen Leitfaden mit 111 Fragen und Empfehlungen für Unternehmen zur Verfügung. weiter
USA

Europa darf sich von den USA nicht erpressen lassen

- Die EU solle auf einer dauerhaften Ausnahme von Importbeschränkungen für Stahl und Aluminium in die USA bestehen, fordert BDI-Präsident Dieter Kempf. Über die Aufnahme grundsätzlicher Handelsgespräche mit den USA könne dann erst diskutiert werden. weiter
Recht

Datenschutz darf keinesfalls zum Innovationshemmnis und Standortnachteil werden

- Bürokratie und massive Rechtsunsicherheit dürfen Unternehmen nicht von ihren eigentlichen Aufgaben abhalten. Die EU-Datenschutz-Grundverordnung ist nach jahrelangen Verhandlungen dennoch ein Meilenstein für einen einheitlichen europäischen Datenschutz, sagt BDI-Präsident Dieter Kempf. weiter
Geistiges Eigentum

Tag des geistigen Eigentums: Fehlender Patentschutz ist Wettbewerbsnachteil

- Die Anzahl der Patentprüfer muss dringend aufgestockt werden. Sonst droht Deutschland den Anschluss an China zu verlieren. weiter
Konjunktur in Deutschland

Europa macht Deutschland stark

- Die Industrie erwartet ein moderates Wachstum vom maximal 2 ¼ Prozent in diesem Jahr. Die Zahlen sind gut, aber Fachkräftemangel, schleppender Breitbandausbau und ausbleibende Anreize für private Investitionen erweisen sich als Wachstumsbremse für die heimische Wirtschaft. International ist der... weiter
China

Ende des Joint-Venture-Zwangs erster wichtiger Schritt

- Der BDI begrüßt Chinas Ankündigung einer Marktöffnung. Die chinesische Regierung muss in den kommenden Monaten den Weg der Marktöffnung weiter gehen und Reformschritte verlässlich umsetzen. Daneben sind Zollsenkung und Abbau nicht-tarifärer Handelshemmnisse notwendig. weiter
Global Governance

G7 müssen sich stärker für freien und regelbasierten Welthandel einsetzen

- Namens der größten Wirtschaftsverbände der Industriestaaten, der B7, fordert BDI-Präsident Dieter Kempf mehr Einsatz der G7-Länder für offene Märkte, eine gestärkte Welthandelsorganisation und inklusives Wachstum. Anlass ist eine dreitägige Konferenz der Präsidenten der sieben Industrieverbände. weiter
China

APA: Freiraum für unternehmerisches Handeln in China verengt sich

- Der Vorsitzende des Asien-Pazifik-Ausschusses der Deutschen Wirtschaft (APA), Hubert Lienhard, sorgt sich zunehmend über neue Hürden im China-Geschäft. Aktueller Anlass ist das Inkrafttretens neuer Bestimmungen für den Internet-Zugang. weiter
Europäische Industrie- und Wirtschaftspolitik/Binnenmarkt

Brexit wirft seine Schatten voraus

- Die Zuströme ausländischer Direktinvestitionen in das Vereinigte Königreich sind 2017 um 90 Prozent gegenüber dem Vorjahr gesunken. Das ist ein Alarmsignal, das London hören muss. Ende März 2019 sollten die Briten einer Übergangsphase mit dem Status quo zustimmen. weiter



Statements

Präsidium und Vorstand schlagen Kempf für zweite Amtszeit als BDI-Präsident vor

Das Präsidium und der Vorstand des BDI haben Dieter Kempf einstimmig erneut zur Wahl für das Amt des BDI-Präsidenten vorgeschlagen. Auf der Mitgliederversammlung im November findet die geheime Wahl für das Spitzenamt statt.

US-Zölle sind hohes Risiko für Welthandel und Weltkonjunktur

BDI-Präsident Dieter Kempf äußert sich zu den US-Strafzöllen gegen China. Der Handelskonflikt zwischen den USA und China ziehe auch Deutschland in Mitleidenschaft.

Signal für Innovationen dringend notwendig

Monika Wünnemann, Abteilungsleiterin Steuern und Finanzpolitik im BDI, äußert sich zum BDI-Vorschlag für einen Einstieg in eine steuerliche Förderung von Forschung und Entwicklung (FuE) in Deutschland.

Richtiger Klimaschutz braucht einen Innovations-Marathon statt Aktionismus

Holger Lösch, stellvertretender BDI-Hauptgeschäftsführer, kommentiert den vom Kabinett verabschiedeten Klimaschutzbericht: Wer Klimaschutz ernst nimmt, darf sich nicht mit kurzfristiger und teurer Symbolpolitik verzetteln. Die Langfristperspektive bis 2050 ist entscheidend sowie eine kosteneffiziente Steuerung über die gesamte Volkswirtschaft.

Regierung in London macht einen kleinen Schritt in die richtige Richtung

BDI-Hauptgeschäftsführer Joachim Lang äußert sich zu den Notfallplänen der britischen Regierung für die irische Grenze. Ein Verbleib in der Zollunion scheint die einzig machbare Lösung, um eine harte Grenze auf der irischen Insel zu vermeiden.

BDI-Quartalsbericht: Handelskonflikte gefährden das weltwirtschaftliche Wachstum

Anlässlich des G7-Gipfels in Kanada warnt BDI-Präsident Dieter Kempf: Vermeintliche US-Schutzmaßnahmen könnten das Wachstum der deutschen Wirtschaft um bis zu einem viertel Prozentpunkt senken. In einem Eskalationsszenario stünde weit mehr auf dem Spiel.

Horizon Europe: Hohe Industriebeteiligung entscheidend für Erfolg

Iris Plöger, Mitglied der BDI-Hauptgeschäftsführung, äußert sich zum Vorschlag der Europäischen Kommission über das EU-Rahmenprogramm für Forschung und Innovation „Horizon Europe“. Die Politik muss zentrale Schlüsseltechnologien wie Künstliche Intelligenz vorantreiben und unbürokratischen Zugang zu den Programmen ermöglichen.

Exportkreditgarantien nötiger denn je

BDI-Präsident Dieter Kempf äußert sich zu deutschen Exportkredit- und Investitionsgarantien. Es müsse Ziel der Bundesregierung sein, für deutsche Unternehmen gleiche Bedingungen mit internationalen Wettbewerbern bei der Finanzierung und Risikoabsicherung ihres Geschäfts zu schaffen.

Klimaschutz und Wirtschaftlichkeit müssen vereinbar sein

BDI-Präsident Dieter Kempf äußert sich zum Einsatz der Kommission „Wachstum, Strukturwandel und Beschäftigung“ (Kohlekommission) durch das Bundeskabinett. Deutschland muss rasch in einen ganzheitlichen Pfad der klimafreundlichen Modernisierung unserer Volkswirtschaft einsteigen.

Klimaziele nur durch Investitionen und technologieoffene Ansätze erreichbar

Holger Lösch, stellvertretender BDI-Hauptgeschäftsführer, äußert sich zur dena-Studie. Es sei nun wichtig, dass die Politik die ernstzunehmenden Ergebnisse mehrerer seriöser Studien bei der Weiterentwicklung des Klimaschutzplans 2050 aufgreife.

US-Strafzölle: Die EU hat internationales Recht auf ihrer Seite

US-Präsident Trumps kompromissloses Vorgehen ist kurzsichtig und selbstzerstörerisch, sagt BDI-Präsident Dieter Kempf zur Zoll-Entscheidung der USA. Die Europäische Union muss dennoch besonnen reagieren.

Mehr Tempo bei der Entwicklung von Künstlicher Intelligenz

Um im Wettbewerb mit den USA oder China zu bestehen, muss Deutschland deutlich mehr in Forschung und Entwicklung für Künstliche Intelligenz (KI) investieren, fordert Iris Plöger, Mitglied der BDI-Hauptgeschäftsführung vor dem KI-Gipfel. Auch das Wissen aus der Grundlagenforschung fließe zu wenig in die Wertschöpfung ein.

Ausweitung von Investitionskontrollen wäre schädlich

Von einer drohenden Ausweitung von Investitionskontrollen sollte das Europäische Parlament Abstand nehmen, mahnt BDI-Hauptgeschäftsführer Joachim Lang. Investitionskontrollen seien nur gerechtfertigt, wenn Sicherheit und öffentliche Ordnung gefährdet seien. Eine Spirale des Investitionsprotektionismus müsse verhindert werden.

Stabiles Italien für Europa unverzichtbar

Die deutsche Industrie schaut mit Sorge auf das Programm der Regierung in Italien, sagt BDI-Hauptgeschäftsführer Joachim Lang. Die teuren Wahlversprechen gefährden die wirtschaftliche Belebung in Italien.

Zollsenkungen sind erst der Anfang eines langen Weges

BDI-Präsident Dieter Kempf und der APA-Vorsitzende Hubert Lienhard äußern sich als Mitglieder der Wirtschaftsdelegation der China-Reise der Bundeskanzlerin. Peking müsse der Welt zeigen, dass offene Märkte nicht nur Zugeständnis in einem Handelskonflikt seien, sondern ein wirklicher Vorteil für die eigene Entwicklung.

Twitter

Der BDI auf Twitter

Facebook

Der BDI auf Facebook

Ansprechpartner

  • Dr. Jobst-Hinrich  Wiskow

    Dr. Jobst-Hinrich Wiskow

    Abteilungsleiter Presse und Öffentlichkeitsarbeit
    BDI e.V.

    +493020281565
    +493020282565
    J.Wiskow@bdi.eu

  •  Alexander  Mihm

    Alexander Mihm

    Stellvertretender Abteilungsleiter und Pressesprecher Presse und Öffentlichkeitsarbeit
    BDI e.V.

    +493020281511
    +493020282511
    A.Mihm@bdi.eu

  •  Steffen  Schulze

    Steffen Schulze

    Pressesprecher Presse und Öffentlichkeitsarbeit
    BDI e.V.

    +493020281621
    +493020282621
    S.Schulze@bdi.eu

  •  Judith  Völker

    Judith Völker

    Pressesprecherin Presse und Öffentlichkeitsarbeit
    BDI e.V.

    +493020281449
    +493020282449
    J.Voelker@bdi.eu

  •  Maximilian  Bettzuege

    Maximilian Bettzuege

    Referent Presse und Öffentlichkeitsarbeit
    BDI e.V.

    +493020281420
    +493020282420
    M.Bettzuege@bdi.eu

  •  Marcus  Cavelius

    Marcus Cavelius

    Sachbearbeiter Presse und Öffentlichkeitsarbeit
    BDI e.V.

    +493020281515
    +493020282515
    M.Cavelius@bdi.eu

  •  Claudia  Prangel

    Claudia Prangel

    Abteilungssekretärin Presse und Öffentlichkeitsarbeit
    BDI e.V.

    +493020281479
    +493020282479
    C.Prangel@bdi.eu

  •  Franziska  Woelke

    Franziska Woelke

    Sekretärin Presse und Öffentlichkeitsarbeit
    BDI e.V.

    +493020281450
    +493020282450
    F.Woelke@bdi.eu

Downloads

Prof. Dieter Kempf

Porträt - Prof. Dieter Kempf

Auflösung: 300 dpi
Dateiformat: jpg
Lizenz: lizenzfrei
Größe: 1,7 mb
Fotograf: Christian Kruppa


DOWNLOAD

Dr. Joachim Lang

Porträt - Dr. Joachim Lang

Auflösung: 300 dpi
Dateiformat: jpg
Lizenz: lizenzfrei
Größe: 1,2 mb
Fotograf: Christian Kruppa


DOWNLOAD

Holger Lösch

Porträt - Holger Lösch

Auflösung: 300 dpi
Dateiformat: jpg
Lizenz: lizenzfrei
Größe: 2,1 mb
Fotograf: Christian Kruppa


DOWNLOAD

Iris Plöger

Porträt - Iris Plöger

Auflösung: 300 dpi
Dateiformat: jpg
Lizenz: lizenzfrei
Größe: 1,9 mb
Fotograf: Christian Kruppa


DOWNLOAD

Dr. Stefan Mair

Porträt - Dr. Stefan Mair

Auflösung: 300 dpi
Dateiformat: jpg
Lizenz: lizenzfrei
Größe: 1 mb
Fotograf: Christian Kruppa


DOWNLOAD