BDI-Service für Journalisten

Herzlich willkommen im Pressecenter des BDI.
Im Pressecenter stehen Ihnen vielfältige Informationen in Form von Pressemitteilungen sowie aktuellem Text- und Bildmaterial zur Verfügung. Komfortable Suchfunktionen versprechen eine schnelle und informative Recherche. Unsere Ansprechpartner helfen Ihnen gerne auch persönlich weiter.

Pressemitteilungen

Innovation

Innovationsindikator 2020: Deutschland auf Platz vier von 35 Staaten

-

„Deutschlands Innovationsdynamik droht ins Mittelfeld zu rutschen. Im Vergleich zu unseren Wettbewerbern treten wir auf der Stelle“, kritisiert BDI-Präsident Dieter Kempf. Damit setze sich ein Abwärtstrend seit 2014 fort.

weiter
Brexit

Brexit: Austritt ist richtiger Schritt auf dem falschen Weg

-

Die Hängepartie um den Austritt ist vorbei, doch zur Erleichterung besteht kein Anlass, betont BDI-Hauptgeschäftsführer Joachim Lang. Ohne Verlängerung der Übergangsfrist sei nur ein Basis-Abkommen möglich. Es sei nun die Aufgabe der EU, die Wirtschaft vor unfairem Wettbewerb zu schützen.

weiter
Konjunktur in Deutschland

Saft- und kraftloses Wachstum 2020

-

Der BDI rechnet mit einem schwachen Wirtschaftswachstum im neuen Jahr. BDI-Präsident Dieter Kempf fordert auf der Pressekonferenz zum Jahresauftakt eine verlässlich über zehn Jahre angelegte Investitionsoffensive und ein neues Planungsrecht als Wachstumsprogramm bis 2030.

weiter
Energieeffizienz

Erfolgreiche Initiative Energieeffizienz-Netzwerke 2.0 wird fortgeführt

-

Dank der zahlreichen Effizienz-Maßnahmen der Unternehmen können die Einsparziele bereits mit deutlich weniger als den geschätzten 500 Netzwerken erreicht werden.

weiter
Wirtschafts- und Industriepolitik

BDI und DGB verlangen ambitionierte Investitionsoffensive der öffentlichen Hand

-

BDI-Präsident Dieter Kempf und der Vorsitzende des Deutschen Gewerkschaftsbundes, Reiner Hoffmann, fordern gemeinsam verlässliche und deutlich höhere Zukunftsausgaben des Staats.

weiter
Unternehmensteuern

Appell der deutschen Wirtschaft: Unternehmensteuern modernisieren

-

In einer gemeinsamen Pressemitteilung von Bankenverband, BDA, BDI, BGA, DIHK, GDV, HDE und ZDH spricht die deutsche Wirtschaft den erheblichen Wettbewerbsdruck an, unter dem Unternehmen in Deutschland stehen. Die Bundesregierung müsse handeln, um die deutsche Wirtschaft nachhaltig zu stärken.

weiter
Deutschlandjahr USA

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier würdigt Abschluss des Deutschlandjahrs USA in Boston

-

Mit über 2000 Veranstaltungen in allen 50 US-Bundesstaaten besuchten das Deutschlandjahr USA mehr als 1,5 Millionen US-Amerikaner. Als bisher größtes Deutschlandjahr feiert es seinen Abschluss mit einer US-weiten Reihe von Veranstaltungen. 

weiter
Rohstoffe

Raumfahrt für Gesellschaft und Industrie von zentraler Bedeutung

-

Bereits heute verfügt die deutsche Industrie über eine weltweit einmalige Kernkompetenz in der Raumfahrt. Der BDI fordert das Weltraumbudget von 285 auf mehr als 700 Millionen Euro analog zu Frankreich zu erhöhen. 

weiter
Wettbewerb

Finanztransaktionssteuer wird Europa im globalen Wettbewerb nicht stärken

-

In einer gemeinsamen Pressemitteilung warnen acht Wirtschaftsverbände vor der Einführung einer Finanztransaktionssteuer: Die FFT schade der Altersvorsorge und verursache Kollateralschäden in der gewerblichen Wirtschaft. Die Steuer könnte negative Auswirkungen auf Wachstum und Beschäftigung haben.

weiter
Europa

Brexit: BDI warnt vor Folgen eines späteren Austritts ohne Fahrplan

-

„Es darf keinen Freifahrtschein für eine Verschiebung geben ohne klaren Fahrplan“, sagt BDI-Hauptgeschäftsführer Joachim Lang. Eine mögliche Fristverlängerung vergrößere die Unsicherheit für die Unternehmen. Ein No-Deal-Brexit sei jedoch das absolut schlechteste Szenario für die Wirtschaft.

weiter



Statements

Zeitlich begrenzte Verarbeitung von Handydaten bietet Chancen

BDI-Präsident Dieter Kempf äußert sich zur Diskussion über Rückverfolgungs-Apps im Kampf gegen die Corona-Pandemie. In Deutschland müsse es schnellstmöglich digitale Lösungen geben, um Bürger vor Ansteckung zu schützen und die Krise zu überwinden.

Politik muss Unternehmen Anpassung der Produktion auf Schutzgüter erleichtern

Iris Plöger, Mitglied der BDI-Hauptgeschäftsführung, äußert sich zur Forderung von Bundesinnenminister Horst Seehofer an Industrieunternehmen, ihre Produktion für Hilfsmittel gegen das Coronavirus umzustellen. Eine Umstellung auf Corona-Schutzgüter sei nur dann sinnvoll, wenn der konkrete, möglichst mehr als nur kurzfristige Bedarf klar sei.

Logistik- und Transportsektor: Bundesregierung muss Abwärtsspirale entgegenwirken

Holger Lösch, stellvertretender BDI-Hauptgeschäftsführer, äußert sich zu den Auswirkungen der Corona-Epidemie auf den deutschen Logistik- und Transportsektor. Mit einem Sofortmaßnahmen-Paket könne die deutsche Politik Schadensbegrenzung betreiben.

Steuerbelastungen für Unternehmen müssen weiter sinken

Um Unternehmen angesichts der Auswirkungen der Corona-Krise zu stärken, müssen sie entlastet werden. BDI-Hauptgeschäftsführer Joachim Lang erachtet es als notwendig, die Steuerbelastungen von Unternehmen auf maximal 25 Prozent zu senken.

EU darf kein Flickenteppich aus Zeitzonen werden

Eine Abkehr von der einheitlichen Standardzeit erschwert die logistischen Abläufe zwischen den Staaten des Binnenmarktes, warnt BDI-Hauptgeschäftsführer Joachim Lang. Die Regierungen müssen die Stabilität dieser Transport- und Wertschöpfungsketten schützen.

Europa muss Tempo und Solidarität beweisen

Um die wirtschaftlichen Folgen der Pandemie einzudämmen, müssen die Regierungschefs in dieser Krise zusammenstehen und entschlossen handeln. BDI-Hauptgeschäftsführer Joachim Lang spricht sich dafür aus, ESM-Kredite schnell in die Wege zu leiten.

25 Jahre Schengen: zentrale Versorgungsadern sichern

Zum Jahrestag des Schengener Abkommens fordert BDI-Präsident Dieter Kempf, die offenen Grenzen im europäischen Binnenmarkt zu schützen. Unkoordinierte Schließungen der Staatsgrenzen dürften keine Dauerlösung werden.

Maßnahmenpaket der Bundesregierung schafft dringend nötige Liquidität für Unternehmen

Die Staatsgarantie hilft Unternehmen mit krisenbedingten Finanzierungsproblemen, an die notwendigen Mittel zu gelangen, um sich über Wasser zu halten. BDI-Hauptgeschäftsführer Joachim Lang lobt das schnelle Handeln der Bundesregierung.

Urteil gegen das Einheitspatent schwächt Europas Wettbewerbsfähigkeit

BDI-Hauptgeschäftsführungsmitglied Iris Plöger nennt die Entscheidung des Verfassungsgerichts bedauerlich. Die Patentreformen hätten die Kosten für europaweite Patente stark senken und einen effektiven Investitionsschutz für Unternehmen bieten können.

Rettungsanker für die deutsche Wirtschaft

Kleine und mittelständische Unternehmen durch einen Notfallfonds zu stützen, ist laut BDI-Hauptgeschäftsführer Joachim Lang unerlässlich. Die Maßnahmen der Bundesregierung können Unternehmen helfen, die in Gefahr laufen, ihre Produktion einstellen zu müssen.

Bundesregierung hat das Richtige getan

BDI-Präsident Dieter Kempf äußert sich nach dem Gespräch der Bundeskanzlerin mit Wirtschaftsverbänden und Gewerkschaften. Die Unversehrtheit von Menschen habe absoluten Vorrang, ein Aufrechnen gegen kurzfristige wirtschaftliche Interessen dürfe es nicht geben.

Beschlüsse müssen überzeugendes Signal an Unternehmen senden

BDI-Hauptgeschäftsführer Joachim Lang äußert sich zum Gipfeltreffen von Bundeskanzlerin Angela Merkel mit den Ministerpräsidenten. Es sei gut, dass Bund und Länder den Missstand bei Planungsverfahren in Deutschland anpacken wollen.

Industriestrategie: Chance für die Wirtschaft

BDI-Hauptgeschäftsführer Joachim Lang äußert sich zur vorgelegten Industriestrategie der Europäischen Kommission. Die Wirtschaft erwarte, dass die EU-Kommission bis Jahresende liefere.

Industrie begrüßt Beschlüsse zum Wirtschaftsschutz

Es ist richtig, die deutsche Wirtschaft durch zusätzliche Investitionen und Regelungen vor den Auswirkungen des Corona-Virus zu schützen. BDI-Hauptgeschäftsführer Joachim Lang weist darauf hin, dass es sich dabei nur um einen Anfang handeln kann. Bei Bedarf muss die Politik mehr tun.

Sinkende Exporte bremsen Wirtschaftswachstum aus

BDI-Hauptgeschäftsführer Joachim Lang äußert sich zum neuen BDI-Quartalsbericht Deutschland anlässlich der wegen des Corona-Virus steigenden Sorgen um die Konjunktur. Der deutschen Industrie drohe die längste Rezession seit der Wiedervereinigung.

Ansprechpartner

  • Dr. Jobst-Hinrich  Wiskow

    Dr. Jobst-Hinrich Wiskow

    Abteilungsleiter Presse und Öffentlichkeitsarbeit
    BDI e.V.

    +493020281565
    +493020282565
    J.Wiskow@bdi.eu

  •  Alexander  Mihm

    Alexander Mihm

    Stellvertretender Abteilungsleiter und Pressesprecher Presse und Öffentlichkeitsarbeit
    BDI e.V.

    +493020281511
    +493020282511
    A.Mihm@bdi.eu

  •  Judith  Völker

    Judith Völker

    Pressesprecherin Presse und Öffentlichkeitsarbeit
    BDI e.V.

    +493020281449
    +493020282449
    J.Voelker@bdi.eu

  • Isabell Wolfgramm

    Referentin Presse und Öffentlichkeitsarbeit
    BDI e.V.

    +493020281621
    I.Wolfgramm@bdi.eu

  •  Marcus  Cavelius

    Marcus Cavelius

    Sachbearbeiter Presse und Öffentlichkeitsarbeit
    BDI e.V.

    +493020281515
    +493020282515
    M.Cavelius@bdi.eu

  •  Claudia  Prangel

    Claudia Prangel

    Spezialistin Veranstaltungen Presse und Öffentlichkeitsarbeit
    BDI e.V.

    +493020281479
    +493020282479
    C.Prangel@bdi.eu


    Veranstaltungsmanagement
  •  Franziska  Woelke

    Franziska Woelke

    Assistentin Presse und Öffentlichkeitsarbeit
    BDI e.V.

    +493020281450
    +493020282450
    F.Woelke@bdi.eu

Downloads

Prof. Dieter Kempf

Porträt - Prof. Dieter Kempf

Auflösung: 300 dpi
Dateiformat: jpg
Lizenz: lizenzfrei
Größe: 1,7 mb
Fotograf: Christian Kruppa


DOWNLOAD

Dr. Joachim Lang

Porträt - Dr. Joachim Lang

Auflösung: 300 dpi
Dateiformat: jpg
Lizenz: lizenzfrei
Größe: 1,2 mb
Fotograf: Christian Kruppa


DOWNLOAD

Holger Lösch

Porträt - Holger Lösch

Auflösung: 300 dpi
Dateiformat: jpg
Lizenz: lizenzfrei
Größe: 2,1 mb
Fotograf: Christian Kruppa


DOWNLOAD

Iris Plöger

Porträt - Iris Plöger

Auflösung: 300 dpi
Dateiformat: jpg
Lizenz: lizenzfrei
Größe: 1,9 mb
Fotograf: Christian Kruppa


DOWNLOAD

Dr. Stefan Mair

Porträt - Dr. Stefan Mair

Auflösung: 300 dpi
Dateiformat: jpg
Lizenz: lizenzfrei
Größe: 1 mb
Fotograf: Christian Kruppa


DOWNLOAD