BDI-Service für Journalisten

Herzlich willkommen im Pressecenter des BDI.
Im Pressecenter stehen Ihnen vielfältige Informationen in Form von Pressemitteilungen sowie aktuellem Text- und Bildmaterial zur Verfügung. Komfortable Suchfunktionen versprechen eine schnelle und informative Recherche. Unsere Ansprechpartner helfen Ihnen gerne auch persönlich weiter.

Pressemitteilungen

Welthandel

Spitzenverbände der Wirtschaft gründen Transatlantic Business Initiative (TBI)

-

Den Startschuss für die Transatlantic Business Initiative (TBI) geben der BDI, BdB, BGA sowie der DIHK. Mit der TBI will die deutsche Wirtschaft neuen Schwung in die transatlantischen Beziehungen bringen. 

weiter
Luftverkehr

Deutschland droht im Reiseverkehr zurückzufallen

-

BDI, BDL, BTW, DRV fordern in einer gemeinsamen Erklärung eine entschlossene Umsetzung des Beschlusses des Europäischen Rates zur Aufhebung von Reisebeschränkungen mit Drittstaaten. Damit Deutschland im Reiseverkehr nicht hinterherhinkt, sei rasches Handeln der Bundesregierung erforderlich.

weiter
Wirtschafts- und Industriepolitik

BDI mit optimistischem Ausblick auf der Hannover-Messe

-

Die deutsche Industrie geht mit einer optimistischen Prognose in die Hannover-Messe und erwartet für die Industrieproduktion ein kräftiges Plus von acht Prozent gegenüber dem Vorjahr. Die Industrie erhöht die Exportprognose auf 8,5 Prozent und rechnet mit BIP-Plus von drei Prozent in diesem Jahr.

weiter
Deutsche Gesundheitspolitik

Wirtschaft bei Corona-Tests auf Kurs

-

Bereits 80 bis 90 Prozent der Unternehmen bieten Corona-Tests an. Das geht aus einem Sachstandsbericht #WirtschaftTestetGegenCorona von BDI, BDA, DIHK und ZDH hervor. Die Wirtschaft kann diese Erfolgsgeschichte auf der Basis von Freiwilligkeit, Pragmatismus und Ergebnisorientierung fortführen.

weiter
Wirtschafts- und Industriepolitik

Einigung beim Lobbyregister – Transparenz geht anders

-

Die Allianz für Lobbytransparenz kritisiert die Vereinbarung der Großen Koalition für ein Lobbyregister als Stückwerk. Ein Lobbyregister ohne exekutiven Fußabdruck bleibe ein zahnloser Tiger.

weiter

Synopsenpflicht stärkt Vertrauen der Bürger in Entscheidungsprozesse

-

Die Allianz für Lobbytransparenz unterstützt die Forderung der Einführung einer Synopsenpflicht. Demnach ist allen Gesetzentwürfen der Bundesregierung sowie allen Diskussions- und Referentenentwürfen zukünftig eine Synopse beizufügen – eine Gegenüberstellung verschiedener Textfassungen, bei der...

weiter
Industrie 4.0

Potenzial wirtschaftlicher Datennutzung bleibt in deutschen Unternehmen zu oft ungenutzt

-

Auf dem Weg zu datengetriebenen Geschäftsmodellen beklagt die deutsche Wirtschaft zahlreiche Hemmnisse. Das sind die Ergebnisse einer neuen Untersuchung des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW Köln) im Auftrag des BDI.

weiter
Restart

BDA und BDI dringen auf evidenzbasiertes Öffnungsszenario und Planungshorizont

-

Anlässlich des Bund-Länder-Treffens äußern sich die Präsidenten von BDA und BDI, Rainer Dulger und Siegfried Russwurm, in einem gemeinsamen Appell: Deutschland steht vor entscheidenden Wochen – für ein evidenzbasiertes Öffnungsszenario und Planungshorizont.

weiter

Ehemaliger BDI-Präsident Hans Joachim Langmann gestorben

-

Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) trauert um seinen ehemaligen Präsidenten Hans Joachim Langmann. Professor Dr. Langmann, BDI-Präsident in den Jahren 1985 und 1986, starb am 6. Februar im Alter von 96 Jahren. Das teilte der BDI am Dienstag in Berlin mit.

weiter
Innovationspolitik in Europa und international

Deutschland und Niederlande unterzeichnen Innovationspakt

-

Am 21. Januar wurde der Deutsch-Niederländische Innovationspakt unterzeichnet. Der Pakt soll Innovationen in wichtigen Zukunftsbereichen, wie z.B. Industrie 4.0, CO2-Reduktion in der Industrie, wirtschaftspolitische Aspekte der Mobilität, Gesundheitswirtschaft und Schlüsseltechnologien, befördern. 

weiter



Statements

Wo Sofortprogramm draufsteht, muss auch Schnelligkeit drin sein

Holger Lösch, stellvertretender BDI-Hauptgeschäftsführer, äußert sich zur anhaltenden Diskussion um das Klimaschutz-Sofortprogramm 2022. Der Entwurf des Klimaschutz-Sofortprogramms mache einige richtige Förderansätze im Detail, bleibe bei den großen Hebeln aber bei vagen Ankündigungen, etwa den Klimaschutzverträgen.

Anti-Sanktions-Gesetz kommt zur Unzeit

Wolfgang Niedermark, Mitglied der BDI-Hauptgeschäftsführung, äußert sich zum Beschluss des neuen chinesischen Gesetzes gegen ausländische Sanktionen. Anstatt auf Deeskalation zu setzen, schaffe die chinesische Regierung neue Unsicherheit und schade damit ihrem Ruf als Investitionsstandort und Handelspartner.

Programm der Grünen ist ein Tribut an die Basis

Anlässlich des Parteitages der Grünen äußert sich BDI-Hauptgeschäftsführer Joachim Lang. Das Programm sei ein Tribut an die Basis und weit weg von den Entscheidungen verantwortlicher Grüner in Bund und Ländern. Es offenbare ein ausgeprägt dirigistisches Staatsverständnis.

Staat darf Unternehmen mit Auslegung der Pflichten nicht im Regen stehen lassen

BDI-Hauptgeschäftsführer Joachim Lang äußert sich zum Beschluss des Lieferkettengesetzes im Bundestag: Der Staat dürfe Unternehmen mit Auslegung der Pflichten nicht im Regen stehen lassen. Es sei bedauerlich, dass die Politik versuche, ein gutes Ziel mit einem schlecht gemachten Gesetz zu erreichen.

Strategie ist solide Grundlage, um Wasserstoffhochlauf anzukurbeln

Holger Lösch, stellvertretender BDI-Hauptgeschäftsführer, äußert sich anlässlich der Verabschiedung der nationalen Wasserstoffstrategie vor einem Jahr: „Strategie ist solide Grundlage, um Wasserstoffhochlauf anzukurbeln. Bei der Umsetzung sind aber mehr Tempo und mehr Pragmatismus gefragt.“

Steuersenkungen für Unternehmen haben positive Effekte auf Wirtschaftswachstum

Anlässlich der Veröffentlichung des vom Institut der deutschen Wirtschaft (IW) erarbeiteten Gutachtens „Wirtschaftliche Effekte des BDI-Steuermodells der Zukunft“ äußert sich BDI-Präsident Siegfried Russwurm: „Steuersenkungen für die Unternehmen haben nachweislich positive Effekte auf das Wirtschaftswachstum.“

BDI zu den neuen Exportzahlen: „Aufholjagd des deutschen Außenhandels lässt aktuell auf sich warten“

Trotz des bislang dürftigen Wachstums der Ausfuhren rechnet die deutsche Industrie für das Gesamtjahr mit einer kräftigen Erholung der Exporte. Dank abnehmender Lieferengpässe sowie dem Geschäft mit China und den USA dürften Industrieproduktion und Ausfuhren wieder deutlicher steigen, so BDI-Hauptgeschäftsführer Joachim Lang.

Jetzt Weichen für internationale Einigung über globale Mindeststeuer stellen

BDI-Hauptgeschäftsführer Joachim Lang äußert sich zum Treffen der G7-Finanzminister. Notwendig sei ein einheitliches weltweites Steuersystem für Unternehmensgewinne, das den Herausforderungen der Digitalisierung Rechnung trägt.

Harter Schlag für Wirtschaftsstandort Europa

BDI-Hauptgeschäftsführer Joachim Lang äußert sich zu der vorläufigen politischen Einigung zum Country-by-Country-Reporting. Europäischen Unternehmen drohten nun erhebliche Wettbewerbsnachteile gegenüber Wettbewerbern aus Drittstaaten, ohne dass ein nennenswerter Vorteil entsteht.

Schlüssel für CO2-neutrales Fliegen liegt in globalen Klimaschutzmaßnahmen

Holger Lösch, stellvertretender BDI-Hauptgeschäftsführer, äußert sich zum Auftakt des Branchengesprächs Luftfracht von BDI, Bundesverband der Deutschen Luftverkehrswirtschaft (BDL) und Bundesverband Spedition und Logistik (DSLV). Nationale Alleingänge in Form von Verboten von Kurzstreckenflügen oder der Einführung einer Kerosinsteuer wären kontraproduktiv.

Feste Quote bleibt große Herausforderung für Unternehmen

Iris Plöger, Mitglied der BDI-Hauptgeschäftsführung, äußert sich zur Einigung der Koalition über das Führungspositionengesetz. Für einen Wandel in der Unternehmenskultur sei auch die Politik aufgefordert, die Ursachen für die niedrige Zahl von Frauen in Vorständen anzugehen.

Bund und Länder planen weiterhin nicht langfristig

BDI-Hauptgeschäftsführer Joachim Lang äußert sich zu den Ergebnissen des Impfgipfels von Bund und Ländern. Wichtig sei jetzt ein klares Signal für die Planung einer bundesweiten Öffnungsstrategie, damit es epidemiologisch vertretbare Öffnungen geben könne.

Staat darf Unternehmen nicht im Regen stehen lassen

BDI-Hauptgeschäftsführer Joachim Lang äußert sich zur Einigung der Koalitionsfraktionen über das geplante Sorgfaltspflichtengesetz. Die geplanten Vorschriften würden insbesondere mittelständische Unternehmen vor große Herausforderungen stellen und an den Umständen vor Ort wenig ändern.

Noch weit entfernt vom Ziel

Seit drei Jahren gilt die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Iris Plöger, Mitglied der BDI-Hauptgeschäftsführung, zieht Bilanz. Die EU-DSGVO sei noch weit entfernt von dem Ziel, die Anwendung der Datenschutzregeln in Europa zu vereinheitlichen.

Ziel muss sichere und verlässliche Öffnung sein

Der BDI präsentiert zehn Vorschläge für einen ganzheitlichen Weg der Wirtschaft aus der Pandemie und eine erfolgreiche nachhaltige globale Pandemiebekämpfung. Die Bundesregierung müsse die Rückkehr zu Normalität von Gesellschaft und Wirtschaft besser synchronisieren, sagt BDI-Präsident Siegfried Russwurm zum Papier „Raus aus der Pandemie“.

Ansprechpartner

  • Dr. Jobst-Hinrich  Wiskow

    Dr. Jobst-Hinrich Wiskow

    Abteilungsleiter Presse und Öffentlichkeitsarbeit
    BDI e.V.

    +493020281565
    +493020282565
    J.Wiskow@bdi.eu

  •  Alexander  Mihm

    Alexander Mihm

    Stellvertretender Abteilungsleiter und Pressesprecher Presse und Öffentlichkeitsarbeit
    BDI e.V.

    +493020281511
    +493020282511
    A.Mihm@bdi.eu

  •  Anna-Lena  Gleich

    Anna-Lena Gleich

    Referentin Presse und Öffentlichkeitsarbeit
    BDI e.V.

    +493020281479
    A-L.Gleich@bdi.eu

  •  Isabell  Wolfgramm

    Isabell Wolfgramm

    Referentin Presse und Öffentlichkeitsarbeit
    BDI e.V.

    +493020281621
    I.Wolfgramm@bdi.eu

  •  Felix  Rupprecht

    Felix Rupprecht

    Referent Presse und Öffentlichkeitsarbeit
    BDI e.V.

    +493020281480
    F.Rupprecht@bdi.eu
    www.bdi.eu

  •  Marcus  Cavelius

    Marcus Cavelius

    Spezialist Presse und Öffentlichkeitsarbeit
    BDI e.V.

    +493020281515
    +493020282515
    M.Cavelius@bdi.eu

  •  Franziska  Woelke

    Franziska Woelke

    Assistentin Presse und Öffentlichkeitsarbeit
    BDI e.V.

    +493020281450
    +493020282450
    F.Woelke@bdi.eu

Downloads

Prof. Siegfried Russwurm

Porträt - Prof. Siegfried Russwurm

Auflösung: 300 dpi
Dateiformat: jpg
Lizenz: lizenzfrei
Größe: 0,7 mb
Fotograf: Christian Kruppa


DOWNLOAD

Dr. Joachim Lang

Porträt - Dr. Joachim Lang

Auflösung: 300 dpi
Dateiformat: jpg
Lizenz: lizenzfrei
Größe: 1,2 mb
Fotograf: Christian Kruppa


DOWNLOAD

Holger Lösch

Porträt - Holger Lösch

Auflösung: 300 dpi
Dateiformat: jpg
Lizenz: lizenzfrei
Größe: 2,1 mb
Fotograf: Christian Kruppa


DOWNLOAD

Iris Plöger

Porträt - Iris Plöger

Auflösung: 300 dpi
Dateiformat: jpg
Lizenz: lizenzfrei
Größe: 1,9 mb
Fotograf: Christian Kruppa


DOWNLOAD

Wolfgang Niedermark

Porträt - Wolfgang Niedermark

Auflösung: 300 dpi
Dateiformat: jpg
Lizenz: lizenzfrei
Größe: 1 mb
Fotograf: Christian Kruppa


DOWNLOAD

Pressefotos von BDI-Präsident Siegfried Russwurm

CV zum Downloaden