Meldungen

Wirtschafts- und Industriepolitik

Bundesregierung muss jetzt ihren Kurs korrigieren

-

BDI-Hauptgeschäftsführer Joachim Lang zeigt sich besorgt anlässlich der jüngst veröffentlichten Produktions- und Exportzahlen. Es sei höchste Zeit, die Industrie mit cleverer Wirtschaftspolitik für die nicht mehr so fetten Jahre fit zu machen.

weiter
Verkehrsinfrastruktur

Bundeshaushalt 2020: Priorität auf Investitionen und Innovationen legen

-

BDI-Hauptgeschäftsführer Joachim Lang fordert eine Kurskorrektur der Bundesregierung beim Geldausgeben. Die Koalition beschäftige sich zu viel mit Umverteilen und zu wenig mit Zukunftssicherung. Lang beklagt ein krasses Missverhältnis

weiter
Europäische Industrie- und Wirtschaftspolitik/Binnenmarkt

Industrie fordert Zukunftsagenda für Europa

-

Die EU müsse ihre industrielle Basis viel stärker fördern als bisher, fordert BDI-Präsident Dieter Kempf aus Anlass der konstituierenden Sitzung des Europaparlaments. Denn diese sei der Schlüssel für Wohlstand und Arbeitsplätze in Europa.

weiter
Präferenzielle Handelsabkommen

EU und Mercosur: Starkes Signal für verlässliche Handelsregeln

-

Zur politischen Grundsatzeinigung über das Freihandelsabkommen zwischen der EU und Mercosur Ende Juni 2019 äußert sich BDI-Präsident Dieter Kempf: „Der Abschluss hat eine kaum zu überschätzende strategische Dimension in einer zunehmend protektionistischen Welt.“

weiter
Künstliche Intelligenz

KI made in Europe: Innovationsoffenen Regulierungsrahmen schaffen

-

Iris Plöger, Mitglied der BDI-Hauptgeschäftsführung und der High Level Expert Group, äußert sich zu den Empfehlungen der High Level Expert Group zu künstlicher Intelligenz. Die Politik dürfe sich nicht zu regulatorischen Einheitslösungen hinreißen lassen.

weiter
Mittelstandspolitik

Mittelstandsstrategie: Standorttreuer Mittelstand gerät zunehmend unter Druck

-

Mehr als ein Jahr nach Ankündigung einer Mittelstandsstrategie durch Bundeswirtschaftsminister Altmaier legt nun der gemeinsame Mittelstandsausschuss von BDI und BDA 55 Forderungen als Eckpunkte vor. Dazu äußert sich der Vorsitzende des BDI/BDA-Mittelstandsausschusses, Hans-Toni Junius.

weiter

Nach der Wahl muss es jetzt zügig an die Arbeit gehen! Wir als wollen ein wirtschaftlich leistungsfähiges . Denn: Ohne starke industrielle Basis werden wir Wohlstand und Wachstum langfristig nicht sichern können - das gilt für DE ganz besonders!

„In einer weltpolitisch & weltwirtschaftlich stürmischen Zeit ist die zügige Wahl von Ursula ein wichtiges Signal. Sie zeigt, dass eine Mehrheit der Parlamentarier ihrer Verantwortung für gerecht geworden ist.“ - -Hauptgeschäftsführer Joachim Lang

The business 7 group is meeting today for this year's -Summit (3. - 5. July) in France. They will discuss important economic issues and will contribute to the summit later this year! On top of the agenda: reform of the

Ein starkes Zeichen gegen ! EU und Staaten aus Südamerika schaffen die größte der Welt!

© Fotolia/heijotheone

Which Europe?

Wir bekennen uns klar zu Europa. Ein Europa, das Arbeitsplätze schafft, den Klimawandel bewältigt, ressourceneffizient produziert und den weltweiten Fortschritt mitgestaltet. Ist das eine realistische Perspektive? Ja – aber Reformen sind nötig.

Bibliothek

Soziale Marktwirtschaft im 21. Jahrhundert

Die Soziale Marktwirtschaft war für Deutschland über Jahrzehnte ein wirtschafts- und sozialpolitisches Erfolgsmodell. Trends wie die Digitalisierung, der Klimawandel, oder auch die verstärkte Vernetzung der weltweiten Märkte stellen dieses Modell vor komplexe Herausforderungen. Der BDI sieht Handlungsbedarf in einer Vielzahl von Politikfeldern.

Termine

Datum
Veranstaltung
Ort

Mitglieder

Der BDI bündelt verschiedene Branchen unter einem Dach. Unsere 35 Mitgliedsverbände vertreten insgesamt die Interessen von rund 100.000 Unternehmen mit rund acht Millionen Beschäftigten.                                     


Alle Mitglieder

Landesvertretungen

Unsere Landesvertretungen setzen sich mit Nachdruck für Ihre Standorte ein. Vertreten werden Industrie, Handel, Handwerk, Banken, Versicherungen und andere Dienstleistungs-Unternehmen auf Landesebene.


Alle Landesvertretungen

Onlinemagazin BDI Agenda

Die BDI Agenda ist das Onlinemagazin des BDI mit aktuellen Artikeln rund um wirtschaftliche Zusammenhänge. Sie erscheint einmal monatlich und kann als Newsletter abonniert werden.