Grenzenloser Handel verbindet Länder und Waren, aber vor allem die Menschen, die dahinter stehen. © mike1497/pixabay

Wer handelt, gewinnt

Wenn man fragt, wofür die deutsche Industrie weltbekannt ist, sagen viele: für den Maschinenbau und ihre Autos. Und natürlich ist das auch richtig. Aber es sind eben nur zwei von vielen Bereichen, in denen die deutsche Industrie stark und konkurrenzfähig ist. Wo Deutschland vom Export profitiert und warum Freihandel allen hilft – ein Erklärstück.

Hart aber fair: Erwartungen an die europäische Handelspolitik 2019-24

Internationales öffentliches Beschaffungswesen: Neue Möglichkeiten für die EU?

Weltmarkt - Deutschland im Welthandel und auf dem Weltmarkt

Auf dem Weltmarkt zu Hause: Deutschland im Welthandel

Globale Kräfteverschiebung

Protektionismus schadet: Wie Staaten ihre Märkte abschotten

Handelskonflikte kennen keine Gewinner

Globale Wertschöpfungsketten: Schwächelt der Motor der Weltwirtschaft?

Digitaler Handel: Chancen nutzen durch moderne Handelspolitik

Der deutsche Leistungsbilanzüberschuss

Globalisiertes Leben

Nachhaltige Globalisierung erfordert globale Ordnungspolitik

Staatliche Exportabsicherung weiterentwickeln

Meldungen

Welthandel

Krisenzeiten erfordern starke transatlantische Partnerschaft

-

Stefan Mair, Mitglied der Hauptgeschäftsführung, äußert sich zur US-Handels- und Investitionspolitik in der Corona-Krise. Die EU sei gefordert, eine noch aktivere Rolle einzunehmen und ein starkes Signal für regelbasierten und freien Handel sowie fairen Wettbewerb im transatlantischen Markt zu...

weiter
Welthandel

Ausweitung der Ermächtigung der Bundesregierung zu weitgehend

-

Stefan Mair, Mitglied der Hauptgeschäftsführung, äußert sich zur im Bundestag behandelten Novelle des Außenwirtschaftsgesetzes. Es sei enttäuschend, dass die Bundesregierung die von der Industrie vorgebrachten Bedenken nicht berücksichtigt hat.

weiter
Welthandel

Ausweitung der Ermächtigung zu weitgehend

-

Stefan Mair, Mitglied der BDI-Hauptgeschäftsführung, kritisiert die Verschärfung des Außenwirtschaftsgesetzes. Die Ausweitung der Ermächtigung der Bundesregierung solle auf den Schutz vor tatsächlichen Gefahren für die nationale Sicherheit und Ordnung beschränkt bleiben.

weiter
Welthandel

Weltweite Wirtschaftsleistung wird um bis zu drei Prozent sinken

-

BDI-Hauptgeschäftsführer Joachim Lang äußert sich zur weltwirtschaftlichen Lage. Nach dem Exit aus der Quarantäne müsse ein lang angelegtes Wiederaufbauprogramm beginnen. 

weiter
Nachhaltiges Wirtschaften

NAP: Industrie enttäuscht vom Vorgehen der Bundesregierung

-

Der stellvertretende BDI-Hauptgeschäftsführer Holger Lösch bemängelt unsachgerechtes Vorgehen der Bundesregierung beim Nationalen Aktionsplan Menschenrechte (NAP). Die zweite Befragungswelle überstürzt zu starten, stellt Sinn und Fairness des Prozesses in Frage.   

weiter
Welthandel

Corona-Epidemie: ein Stresstest für die Wirtschaft

-

BDI-Hauptgeschäftsführer Joachim Lang äußert sich zu den aktuellen Entwicklungen beim Corona-Virus. Die Auswirkungen des Virus seien in der globalen Wirtschaft und der exportorientierten deutschen Industrie deutlich zu registrieren.

weiter