Das Vereinigte Königreich steuert ungebremst auf einen ungeordneten Brexit zu

„Die Gefahr ist groß, dass Brüssel und London am 29. März 2019 mit leeren Händen dastehen. Zwei Jahre nach dem Referendum steuert das Vereinigte Königreich ungebremst auf einen ungeordneten Brexit zu.“ Das sagte BDI-Hauptgeschäftsführer Joachim Lang anlässlich des zweiten Jahrestages des Brexit-Referendums Ende Juni in Berlin.

Themen

Meinung

Höchste Zeit, das Leitbild der sozialen Marktwirtschaft wiederzubeleben

Dieter Kempf, BDI-Präsident

Der 70. Geburtstag der sozialen Marktwirtschaft in unserem Land sollte Anlass sein, uns kritisch mit dem Konzept auseinanderzusetzen. Es gibt eine regelrechte Inflation im Gebrauch des Terminus – etwa auf Seiten der Politik, wo sich fast alle Parteien mühen, das Rezept im 21. Jahrhundert wiederzubeleben. weiter

Neue Regierungskommission

„Klimaschutz und Wirtschaftlichkeit müssen vereinbar sein“

Holger Lösch, stellvertretender BDI-Hauptgeschäftsführer

Zum Einsatz der Kommission „Wachstum, Strukturwandel und Beschäftigung“ (Strukturkommission) durch das Bundeskabinett äußert sich der stellvertretende BDI-Hauptgeschäftsführer Holger Lösch. weiter

Internationale Märkte

China und Deutschland in Ostafrika

Firmenbesichtigung bei der Fa. Knauf in Daressalam

Ostafrika ist das wirtschaftliche Zugpferd Afrikas. 2017 lag das Wirtschaftswachstum der Region mit fast sechs Prozent erneut weit über dem durchschnittlichen Wachstum des Kontinents von rund dreieinhalb Prozent. Um diesen Erfolg nachhaltig zu verankern, sind internationale Investitionen und ein Ausbau der Infrastruktur unerlässlich. China und Deutschland verfolgen dabei zwei völlig unterschiedliche Strategien. weiter

DBWT 2018

EU-Freihandelsabkommen mit Südamerika jetzt abschließen

Deutsch-Brasilianische Wirtschaftstage

BDI-Präsident Dieter Kempf fordert von Bundesregierung und Europäischer Kommission einen entschiedenen Einsatz für den Abschluss neuer Handelsabkommen, etwa mit dem Mercosur-Staatenbund Südamerikas. „Fast zwei Jahrzehnte nach Beginn der Verhandlungen zwischen der EU und dem Mercosur müssen beide Seiten endlich den politischen Willen aufbringen, jetzt ein Abkommen abzuschließen“, forderte der BDI-Präsident Ende Juni in Köln. weiter

Auf den Punkt

Iris Plöger, Mitglied der BDI-Hauptgeschäftsführung, zur Cybersicherheit:

Iris Plöger, Mitglied der BDI-Hauptgeschäftsführung

„Cybersicherheit darf nicht zum Angstthema stilisiert werden. Cybersicherheit ist eine Herausforderung und Gemeinschaftsaufgabe für Unternehmen und Staat. Ein hohes Niveau an Sicherheit im Cyberraum ist essentiell für den Industriestandort Deutschland.“

Washington-Briefing

Besuch aus Deutschland

Joachim Lang, BDI-Hauptgeschäftsführer

BDI-Hauptgeschäftsführer Joachim Lang besuchte im Juni Washington D.C., um an der Veranstaltung „The Future of Advanced Manufacturing in the United States“ teilzunehmen. Die Vertretung von BDI und Deutschem Industrie- und Handelskammertag (DIHK), Representative of German Industry and Trade (RGIT), und der Information Technology Industry Council (ITI) haben das Treffen gemeinsam organisiert. weiter

Auf den Punkt

Monika Wünnemann, BDI-Abteilungsleiterin Steuern und Finanzpolitik, zum Solidaritätszuschlag:

Monika Wünnemann, BDI-Abteilungsleiterin Steuern und Finanzpolitik

„Der BDI spricht sich für die vollständige Streichung des Solidaritätszuschlags im Laufe dieser Legislaturperiode aus. Die vollständige Aufhebung des Soli ist wichtig, um die Gesamtsteuerlast der Unternehmen zu senken und die Wettbewerbsfähigkeit des Standortes Deutschland zu erhalten. Der Abbau des Soli muss alle entlasten und auch Kapitalgesellschaften einbeziehen, um verfassungsrechtliche Probleme zu vermeiden. Als Zwischenschritt ist eine schnelle Absenkung auf drei Prozent geboten.“

WTO

Mittelstand und kleine Unternehmen besser in den Welthandel integrieren

WTO-Gebäude am Genfer See

Die aktuellen Handelskonflikte beweisen, wie wichtig die Welthandelsorganisation WTO in Genf ist. Ihre Zukunftsfähigkeit muss die Organisation jetzt mit Reformfähigkeit unter Beweis stellen. Dies zeigt ein Vor-Ort-Besuch mit Unternehmen aus dem deutschen Mittelstand. weiter

BDI-Präsidentschaft

Präsidium und Vorstand schlagen Kempf für zweite Amtszeit als BDI-Präsident vor

Dieter Kempf, BDI-Präsident

Das Präsidium und der Vorstand des BDI haben Dieter Kempf Ende Juni in Berlin einstimmig erneut zur Wahl für das Amt des BDI-Präsidenten vorgeschlagen. Die erste Amtsperiode des Präsidenten läuft turnusgemäß Ende des Jahres aus. weiter

Zahl des Tages

20

20 Staaten haben bereits Weltraumgesetze erlassen, die auch den Rahmen für die Rohstoffförderung im All geben. Dazu zählen etwa die USA, Russland, die Mongolei und Luxemburg – Deutschland nicht. Der BDI fordert von der Bundesregierung einen schnellstmöglichen Entwurf für ihr angekündigtes Weltraumgesetz, das unbedingt ein Kapitel zum Weltraumbergbau enthalten und zudem Haftungsfragen klären sollte.

Meldungen aus den Mitgliedsverbänden

VDMA

Mittelständischer Maschinenbau braucht aktive Außenwirtschaftspolitik

„Die deutsche Außenwirtschaftspolitik wird heute nur unzureichend der Bedeutung gerecht, die der Export für die deutsche Wirtschaft und damit dem Wohlstand in unserem Lande hat“, mahnt VDMA-Präsident Carl Martin Welcker. weiter

VDA

Wechsel im VDA-Vorstand

Herbert Diess, Vorstandsvorsitzender der Volkswagen AG und Vorsitzender des Markenvorstands Volkswagen Pkw, ist neues Mitglied im Vorstand des Verbandes der Automobilindustrie (VDA). weiter

VCI

Die Wirtschaft braucht endlich Klarheit

Der Verband der Chemischen Industrie (VCI) betrachtet mit zunehmender Sorge, dass auch zwei Jahre nach dem Brexit-Referendum im Vereinigten Königreich noch immer keine Einigung bei wichtigen Fragen in Sicht ist. weiter

ZVEI

100 Jahre ZVEI: Herausforderungen von Klimaschutz und Digitalisierung annehmen

„Die Zukunft gestalten, statt die Vergangenheit zu bewahren – sowohl technologisch als auch gesellschaftlich – das ist die Rolle des ZVEI “, sagt ZVEI-Präsident Michael Ziesemer zum 100. Geburtstag des ZVEI - Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie. weiter

Bitkom

Deutsche Wirtschaft kommt bei Digitalisierung voran, aber langsam

Eine wachsende Anzahl von Unternehmen verfolgt eine Digitalstrategie und reagiert auf veränderte Marktbedingungen durch die Digitalisierung. weiter

BDL

Staffelübergabe: Wechsel an der Spitze des BDL

Nach zweijähriger Amtszeit als Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Luftverkehrswirtschaft (BDL) hat Stefan Schulte heute turnusgemäß den Staffelstab an seinen Nachfolger übergeben. weiter

BDI Agenda abonnieren

Folgen Sie bitte untenstehendem Link. Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail zur Bestätigung.