Weiter rauer Gegenwind aus Washington

Vor dem Hintergrund der richtungsentscheidenden Zwischenwahlen in den USA veröffentlicht der BDI seinen neuen Länderbericht USA. BDI-Präsident Dieter Kempf kritisiert vor allem die protektionistische amerikanische Handelspolitik, die für beide, die US-Wirtschaft und die deutsche Wirtschaft, eine große Gefahr ist.

Themen

Meinung

Höchste Zeit für eine neue Steuerpolitik

Joachim Lang, BDI-Hauptgeschäftsführer

Deutschland entwickelt sich zunehmend zum Höchststeuerland. Nun ist die Politik am Zug: Um international wettbewerbsfähig zu bleiben, muss die Regierung eine zukunftsorientierte Steuerpolitik vorlegen. BDI-Hauptgeschäftsführer Joachim Lang fordert eine Begrenzung der effektiven Steuerlast für Unternehmen in Deutschland auf maximal 25 Prozent. weiter

Auf den Punkt

Holger Lösch, stellvertretender BDI-Hauptgeschäftsführer, zum leichten Absinken der EEG-Umlage für 2019

„Derzeit sinkt ein Kostenblock leicht, dafür steigt aber ein anderer sehr deutlich – wie seit einiger Zeit die Netzkosten. Damit ist den Stromkunden nicht geholfen. Die Politik muss stabile, wettbewerbsfähige Rahmenbedingungen für alle Kostenbestandteile schaffen, die bei den Stromkunden auch spürbar ankommen.“

Neues Positionspapier

Geht nicht gibt's nicht

Gigabit-Netzausbau

Der November ist ein entscheidender Monat für das Gelingen der Digitalisierung hierzulande: Die Bundesnetzagentur veröffentlicht die Bedingungen für die Vergabe der Frequenzen für den neuen Mobilfunkstandard 5G. Damit werden wichtige Weichen für die Digitalisierung der Wirtschaft und Gesellschaft gestellt. In seinem Positionspapier „Gigabit-Netze für Deutschland“ fordert der BDI die richtigen Anreize und schlägt Lösungsansätze vor. weiter

Berlin-Briefing

Für ein starkes Europa in der Welt

Zum ersten Mal fand Ende Oktober der Deutsch-Französische Wirtschaftstag in Berlin statt. Politische, wirtschaftliche und digitale Themen standen auf dem Programm. weiter

Digitalisierung im Gesundheitssystem

„Industrielle Gesundheitswirtschaft bei der elektronischen Patientenakte von Beginn an einbinden“

Iris Plöger, Mitglied der BDI-Hauptgeschäftsführung

Iris Plöger, Mitglied der BDI-Hauptgeschäftsführung, äußerte sich zum World Health Summit, bei dem es um Digitalisierungsthemen in der Gesundheitsversorgung ging. weiter

Auf den Punkt

Hans-Toni Junius, Vorsitzender des BDI/BDA-Mittelstandsausschusses, forderte eine Mittelstandsstrategie der Bundesregierung

„Unternehmen warten ungeduldig auf eine klare Mittelstandspolitik der Bundesregierung. Das Wirtschaftsministerium sollte die Alarmsignale erkennen und die Bedingungen am Standort verbessern. Dazu gehört eine schnell wirksame Energiekostenbremse. Zentral ist die gezielte Fortentwicklung des ländlichen Raums, vor allem durch flächendeckenden Breitbandausbau. Auch konsequenter Bürokratieabbau und eine leistungsfähige steuerliche Forschungsförderung gehören dazu. Nicht zuletzt die Unternehmensbesteuerung muss reformiert werden.“

Zahl des Tages

9,2

9,2 Millionen Euro täglich müssten deutsche Exporteure im Falle eines ungeregelten Brexits allein an Zöllen an das Vereinigte Königreich zahlen, wenn das Handelsvolumen unverändert bliebe. Kein anderes EU-Land wäre so stark von den Zollschranken betroffen. In einem Jahr würden sich die Zölle laut IW Köln auf 3,3 Milliarden Euro summieren.

Meldungen aus den Mitgliedsverbänden

VDA

Mattes: „Wir gestalten Mobilität neu“

„Das weltweite Bedürfnis nach Mobilität steigt kontinuierlich. Die Weltbevölkerung wächst. Für die prägenden Megatrends – den demografischen Wandel und die Urbanisierung – bietet kein Verkehrsmittel passgenauere Lösungen als das Automobil“, erklärte Bernhard Mattes, Präsident des Verbandes der Automobilindustrie (VDA). weiter

BDE

Europaparlament bestätigt Richtlinienvorschlag über Einwegplastik

Nach Zustimmung des EP-Umweltausschusses hat nun auch das gesamte Europäische Parlament dem Vorschlag für eine Richtlinie der Kommission über die Verringerung der Auswirkungen bestimmter Kunststoffprodukte auf die Umwelt zugestimmt. Der Bundesverband der Deutschen Entsorgungs-, Wasser- und Rohstoffwirtschaft e. V. (BDE) begrüßte diesen wichtigen Schritt in Richtung einer neuen EU-weiten Regelung zu Einwegplastik ausdrücklich. weiter

VCI

Kohlekommission muss Strukturbruch in der Industrie vorbeugen

Der Verband der Chemischen Industrie (VCI) fordert von der Kommission „Wachstum, Strukturwandel und Beschäftigung“ anlässlich ihrer „Revierfahrt“ Ende Oktober in Nordrhein-Westfalen Rücksichtnahme auf die Situation der energieintensiven Branchen. weiter

Bitkom

Vertrauen in Datensicherheit auf Fünf-Jahres-Hoch

Datensicherheit entscheidet für viele Internetnutzer über das Vertrauen in Online-Dienste. Dieses Vertrauen ist zuletzt wieder leicht gestiegen: Fast ein Viertel der Internetnutzer (23 Prozent) meint, dass ihre persönlichen Daten im Internet sicher sind. weiter

Deutsche Bauindustrie

Bauindustrie zu den Konjunkturindikatoren im August 2018

„Der Boom am Bau setzt sich fort.“ Mit diesen Worten kommentierte der Hauptgeschäftsführer des Hauptverbandes der Deutschen Bauindustrie, Dieter Babiel, die veröffentlichten Konjunkturindikatoren im Bauhauptgewerbe. weiter

BIO Deutschland

Auftakt Dialogplattform Industrielle Bioökonomie – Biotechnologiebranchenverband fordert Fokussierung auf innovative Technologien

Die Plattform soll den Dialog zwischen der Industrie und den gesellschaftlichen Akteurinnen und Akteuren über die Anforderungen an eine veränderte Rohstoffbasis initiieren. Der Branchenverband betont wie wichtig besonders technologische Innovationen aus kleinen und mittleren Unternehmen für die Wertschöpfungskette der industriellen Bioökonomie sind. weiter

BDI Agenda abonnieren

Folgen Sie bitte untenstehendem Link. Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail zur Bestätigung.