Tape Robot in Data Center GWDG in Göttingen: Die digitale Vernetzung ermöglicht das Internet der Dinge. © Thomas Meyer/OSTKREUZ

Besser leben mit dem Internet der Dinge

Das Internet der Dinge ändert den Alltag und es verändert die Produktionsprozesse in der Industrie. Die Vernetzung über alle Grenzen und Entfernungen hinweg macht das Leben einfacher und bequemer – wenn es Wirtschaft und Politik gelingt, die Herausforderungen dieser Entwicklungen zu meistern.

Dossiers

Handlungsempfehlungen

19. WP: Empfehlungen | Digitalisierung und Industrie 4.0

Mit Unterstützung der Politik kann aus der digitalen Transformation der Industrie die erhoffte Erfolgsgeschichte für Deutschland werden. Unternehmen brauchen in den nächsten Jahren: Mehr Tempo beim Breitbandausbau, mehr Investitionen in digitale Innovationen, mehr qualifizierte Mitarbeiter, mehr Vertrauen in die IT-Sicherheit, mehr Wagniskapital für Startups und mehr Tempo bei E-Government.

Bibliothek

Vorschlag einer E-Privacy-Verordnung

Die deutsche Industrie bekennt sich zu hohen Datenschutz- und Vertraulichkeitsstandards in der digitalen Wirtschaft. Gleichzeitig dürfen Innovationspotenziale nicht über das Maß hinaus behindert werden. Mit großer Sorge verfolgt der BDI die Entwicklung für den Verordnungsvorschlag der Europäischen Kommission über die Achtung des Privatlebens und den Schutz personenbezogener Daten in der elektronischen Kommunikation (E-Privacy-VO). Der BDI mahnt, dieses wichtige Dossier in den Ratsverhandlungen nicht über das Knie zu brechen.