© Gui Yong Nian/Fotolia

Schnelles Internet für alle!

Flächendeckende, schnelle Breitbandnetze sind die Basis der digitalen Welt. Deutschland muss hier Vorreiter sein. Stattdessen dümpelt das Land auf Platz 28 der Weltrangliste.

EU Kommission legt Telekom-Paket vor

All bits are equal?

Welche Technologien stehen für den Breitbandausbau zur Verfügung?

Meldungen

E-Mobilität

Politik muss bei Digitalisierung einen Zahn zulegen

- Im Interview mit der Rheinpfalz hob BDI-Hauptgeschäftsführer Joachim Lang die Dringlichkeit des Breitbandausbaus hervor. Insbesondere in Gewerbe- und Industriegebieten bestehe großer Nachholbedarf. Außerdem plädierte er für eine Stärkung des europäischen Binnenmarkts. weiter
Konjunktur in Deutschland

Gute Konjunktur ist kein Anlass für Selbstzufriedenheit

- Trotz Unsicherheit aus den USA und Brexit muss der Standort Deutschland zukunftsfest gemacht werden. weiter
Digitalisierung

Digitaler Binnenmarkt muss zügig vollendet werden

- Das Potential der Digitalisierung in Europa ist enorm, sagt Iris Plöger, Mitglied der BDI-Hauptgeschäftsführung, anlässlich der Halbzeitbilanz der EU-Kommission zum Digitalen Binnenmarkt. Innovationen dürfen dabei aber nicht behindert werden. weiter
Digitalisierung

Digitale Agenda: Keineswegs dürfen wir uns ausruhen

- Iris Plöger, Mitglied der BDI-Hauptgeschäftsführung, beurteilt den Legislaturbericht zur Digitalen Agenda der Bundesregierung als positiv. Plöger sieht bereits Erfolge der Industrie 4.0 in Wirtschaft und Politik. Jedoch plädiert sie für die optimale und frühzeitige Nutzung der Zukunftstechnik 5G. weiter
Digitale Infrastrukturen

Kempf: Digitaler Binnenmarkt ist ein Muss

- Der BDI-Präsident spricht sich auf der Computermesse Cebit für den europäischen digitalen Binnenmarkt aus. Dafür sei es wichtig, digitale Infrastrukturen zu verbessern. Der Industriestandort Deutschland drohe abgehängt zu werden. weiter
USA

Rückabwicklung der Agenda 2010 wäre fatal

- Im „Interview der Woche“ mit dem Deutschlandfunk plädiert BDI-Präsident Dieter Kempf für mehr Investition in die Jugend statt nur Umverteilung von Geld. Außerdem äußert er sich zum ersten Treffen von Bundeskanzlerin Angela Merkel mit US-Präsident Donald Trump. Kempf spricht sich im Interview auch... weiter