Lithium Salzkristalle © Fotolia/philphamphoto

Digitalisierung erhöht Handlungsbedarf bei der Rohstoffsicherung

Ohne eine sichere Rohstoffversorgung keine Zukunftstechnologien „Made in Germany“ – so lautete die zentrale Erkenntnis des fünften BDI-Rohstoffkongresses. Digitalisierung und Energiewende werde die Nachfrage nach Rohstoffen wie etwa Seltenen Erden oder Lithium deutlich verstärken.

„Unter Tage“ im Kalibergwerk Zielitz

Rohstoffpolitik fit für die Zukunft machen

Zukunftstechnologien „Made in Germany“ brauchen Rohstoffe

Neue Initiative für verlässliche Versorgung

Studie zu Zukunftstechnologien: Nachfrage nach kritischen Rohstoffen wird deutlich steigen

Für zentrale Zukunftsprojekte wie die Energiewende, Elektromobiliät und Industrie 4.0 wird unser Bedarf an Rohstoffen wie Seltenen Erden und Lithium in Zukunft deutlich steigen. Dies ist die wesentliche Erkenntnis einer aktuellen Studie des Fraunhofer ISI, die im Auftrag der deutschen Rohstoffagentur ( DERA) durchgeführt wurde.

3D-Druck: Game Changer für die Rohstoffversorgung der deutschen Industrie?

BDI-Ausschussarbeit: Für einen nachhaltigen Zugang zu Rohstoffen

Meldungen

Internationale Rohstofffragen

Bundesregierung muss Rohstoffstrategie überdenken

- Der BDI hat einen Fünf-Punkte-Plan für die Politik vorgelegt: Die Verfügbarkeit von Rohstoffen wird zu einer zentralen Herausforderung für das Industrieland Deutschland. Nur mit High-Tech-Rohstoffen werde es Zukunftstechnologien ‚made in Germany‘ geben, erklärte BDI-Präsident Dieter Kempf. weiter
Rohstoffsicherung 4.0

Ganzheitliche Rohstoffsicherung braucht festes Fundament

- Ohne Lithium, Kobalt oder Nickel funktionieren keine Elektroautos oder Akku-Schrauber. Ohne Sand und Kies kann kein Haus gebaut werden. Ohne Salz wird der Gehweg bei Eis und Schnee zu einer großen Gefahr. Rohstoffe sind aus unserem Alltag nicht wegzudenken. Unternehmen brauchen Rohstoffe für ihre... weiter
Rohstoffsicherung 4.0

BDI in Toronto bei der PDAC dabei

- Digitalisierung, Energiewende und Elektromobilität haben erheblichen Einfluss auf die Art und Weise, wie wir künftig leben. Diese Herausforderungen sind für die deutsche Industrie eine große Chance für mehr Zukunftstechnologien Made in Germany. Voraussetzung ist eine nachhaltige Rohstoffversorgung.... weiter
Rohstoffsicherung 4.0

Steigende Nachfrage nach kritischen Rohstoffen – Ist die Rohstoffversorgung in Gefahr?

- Ohne Lithium keine leistungsfähigen Akkus für Elektrofahrzeuge. Ohne Dysprosium keine Generatoren für Windkraftanlagen. Ohne Tantal keine Mikrokondensatoren. Die meisten Technologien der Zukunft brauchen metallische Rohstoffe, die die deutsche Industrie importieren muss. Die Digitalisierung und die... weiter
Rohstoffsicherung 4.0

Zukunftstechnologien, heimische Rohstoffe, „Rohstoffwende“: breites Diskussionsspektrum beim Rohstoffkongress

- Die Auswirkung der Digitalisierung auf den Rohstoffbedarf, die Bedeutung der heimischen Rohstoffe oder ob eine „Rohstoffwende“ notwendig ist: Das waren die Hauptthemen auf dem 5. BDI-Rohstoffkongress. Mit über 300 Teilnehmern aus Wirtschaft, Politik und Zivilgesellschaft ist der Kongress auf große... weiter
Rohstoffsicherung 4.0

Ohne Rohstoffe keine Industrie 4.0

- Deutschland soll Leitanbieter und Leitmarkt im Bereich der Digitalisierung und Industrie 4.0 werden. Aber ohne eine gesicherte Rohstoffversorgung, keine Zukunftstechnologien „Made in Germany“. Die deutsche Industrie braucht weiterhin mineralische Rohstoffe. Denn: Ohne Rohstoffe keine Energiewende,... weiter